Tutorials
[ Zurück ]


Installation der Webeditors Quanta+


Ziel des Tutorials ist die Installation von Quanta+ mit Versionskontrolle auf einem visuallisierten Linuxsystem!
Die ungefähre Dauer beträgt zwei Stunden und es müssen nur 6 Befehle im Befehlsfenster eingegeben werden!
Für die Programmfunktionen finden sie hier ein gutes Quanta+ Tutorial.

Vorbereitung

Um ein anderes Betriebssystem zu nutzen gibt es eine Visualiesierung. Ich habe mich wirklich rein zufällig für dir Virtualbox entschieden, später hab ich gelesen das es eine deutsche Firma (innotek GmbH in 71384 Weinstadt) entwickelt hat die dann 2008 von Sun übernommen wurde.
Die Virtualbox Software kann unter http://www.virtualbox.org/wiki/Downloads heruntergeladen werden.

1. Sidux
Damit möchte ich Sidux zum Laufen bringen, mit diesem System kenn ich mich am Besten aus, denn ich hab Sidux auch auf meinem Rechner installiert. Sidux ist aus Kanotix hervorgegangen und basiert auf Debian Sid und hat eine hervorragende deutsche Unterstützung (Sidux e.V. in Berlin und Aachen). Auf der Downloadseite hab ich für diese Tutorial die KDE-lite-i386 Variante (470MB) heruntergeladen. Das Vbox nur das 32-Bitformat unterstützt und für Quanta+ reicht die lite. Wer Office dazuhaben möchte sollte besser die full Variante installieren.
Stand 2010:Leider lauft Quanta+ nicht mehr auf Sidux, da Qanta+ noch nicht KDE 4.x unterstützt, stattdessen empfehle ich Ubuntu.

2. Alternativen  zu Sidux
Es geht auch mit verschiedene Linux oder auch BSD -Varianten, es ist wichtig das diese mit einer KDE-Oberfläche installiert werden, da Quanta+ auf KDE Bibliotheken zurückgreift und so schneller gestartet und weniger Speicher braucht als mit einer anderen Oberfläche. Die bekannsten Varianten sind U-/Kubuntu, OpenSuse, Fedora und Debian. Als Alternative zu Linux könnte es auch mit OpenSolaris von SUN auch funktionieren, wenn die entsprechende Hardware vorhanden ist. Leider habe ich OpenSolaris auch meinem Rechner nicht zum laufen gebracht!

Bei der Virtualbox eine Maschine "Neu Erstellen" mit Linux/Debian und mit 750MB RAM und eine Festplatte mit 10GB. Danach eine zweite Festplatte mit 2GB für dem Homebereich anlegen und in das CD-Laufwerk die heruntergeladene .iso Datei einlegen und die Maschine starten.
Der Startbildschirm:


Mit F4 die Spache wählen und Starten. Als ersten wird das Handbuch sichtbar, aber da sidux in der Vbox langsam ist es besser auf der Homepage http://manual.sidux.com/ zulesen.

Installation Sidux

Im Menü den Sidux-installer Starten! Und die Festplatten auswählen. Meine Einstellungen seht ihr auf den Bildern. Ich habe mit Gparted die Festplatten das Dateisystem ext3 zugewiesen! Aber danach abgebrochen und die Festplatten im Befehlsfenster(Systemverwaltermodus mit
mkfs.ext3 /dev/sda1
mkfs.ext3 /dev/sdb1 
selber formatiert und dann beim Sidux-installer das Formatieren abgewählt. Die Installation hat über eine Stunde mit meinem P4 mit 2,8GHz Rechner gedauert! Das es freie Software ist erscheint auch kein Fenster "Wollen sie die Lizenz akzeptieren?".
?

Start von der Festplatte

Nach dem Installieren habe ich sidux beendet, in der Vbox das CD-Laufwerk entfernt und neu gestartet.
Bei mir erscheint einmal eine Fehlermeldung das der Dienst File nicht gestartet werden konnte, die aber ignoriert werden kann. Und der Webbrowser heißt Iceweasel, warum siehe Wikipedia.
Installation von Quanta+ im Befehlsfenster(Systemverwaltermodus) mit
apt-get update
apt-get install quanta
apt-get install kimagemapeditor php-doc tidy-doc
apt-get install cervisia kompare kxsldbg docbook-defguide
Quanta+ kann jetzt im Startmenü unter Entwicklung-->Webentwicklung gestartet werden.
Der Lohn der Arbeit: Ein freier Web-Editor mit Projektverwaltung und Versionskontrolle.

Installation eines Webservers

Natürlich kann auch ein Apache-Webserver mit PHP installiert werden.
http://manual.sidux.com/de/lamp-apache-de.htm#serv-apache

Und einen FTP-Server
apt-get install ftpd

Mailserver

Eine Anleitung für einen Mailserver gibt es bei
http://www.pro-linux.de/work/server/debian-mailserver-mit-imap.html
Die Beschreibung ist für Debian, aber da Sidux Debian ist, kann die Anleitung eins zu eins übernommen werden!
 

Systemupdate

Um immer die neuste Version auf dem System zu haben, sollte alle zwei Wochen ein Systemupdate durchgeführt werden. Dieses ist in dem Handbuch beschrieben. Mit dem Tool smxi kann es ein bischen automatisiert werden und auch inkonsistenten Packete herausgefiltert werden. Mit diesem Befehl kann smix installiert werden, die Anleitung ist auf http://techpatterns.com/:
cd /usr/local/bin;wget smxi.org/smxi.zip;unzip smxi.zip;smxi

Nach der Installation wird es gestartet mit:

smxi


Da dieses Skript nicht mehr von Sidux unterstützt wird kann das Update auch mit

apt-get update && apt-get dist-upgrade

durchgeführt werden, dabei sollte KDE beendet werden (init 3).
Vor dem Start eines Update sollte unbedingt auf der Sidux Seite nach Warnungen geschaut werden. Wer aber längere Zeit kein Update durchgeführt hat sollte warten bis eine neue CD von Sidux erscheint und damit sein System neu aufsetzen, deswegen habe ich extra eine Partion mit /home eingerichtet damit die Daten erhalten bleiben. Warum das so ist wird auf Wiki von sidux.com ausführlich erklärt. Im Moment ist es nicht ratsam ein Systemupdate durchzuführen, da das System auf KDE4 upgedatet wird, aber Quanta+ erst im Sommer 09 KDE4 unterstützt!

Installation auf die Festplatte

Wer möchte kann das System auch auf der Festplatte installieren, da ist es um einiges schneller! Die Schritte sind die gleiche, der Bootmanger wird automatisch installiert. Bitte darauf achten das die Laufwerkspfade richtig angegeben werden und keine Daten überschrieben werden. Benutzung auf eigene Gefahr!

Ich wünsche euch viel Erfolg!
Falls es dazu Fragen gibt, werden diese gern im Forum beantwortet.

Erstellt:11.03.09 21:56
Autor: markush

Letzte Änderung: 24.05.10 11:14
Geändert von: markush

Bewertungen:1
Bewertung: 4.0

Freigeschaltet: Ja
Views 6831

Klicke einfach auf einen Stern!
Wollen Sie wirklich das Tutorial löschen?
Wollen Sie wirklich dieses Tutorial zulassen?
Betreff: Report tutorial [id = 62] !
Absender:
Kommentar:
Wollen Sie wirklich dieses Tutorial zulassen?
Absender:
Kommentar:
Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE