Tutorials
[ Zurück ]


Amarok Cover exportieren.


Wer amarok nutzt, kennt die praktische coverimport funktion! Aber wie kann ich diese Cover jetzt in meine Musiksammlung bekommen? ganz einach ! ein Python Skript schafft abhilfe:

Also als erstes braucht ihr das alte amarok-1.4.9.1, damit das script funktioniert, das könnt ihr hier runterladen:

http://mirror.cc.columbia.edu/pub/software/kde/stable/amarok/1.4.9.1/src/

dann ab ins terminal:
sudo su
dann
aptitude purge amarok

jetzt ist amarok deinstalliert also 2.0
jetzt amarok1.4.9.1 entpacken und installieren(denke das könnt ihr so)
dann müsst ihr das skript http://nopaste.cwsurf.de/228 (Diese braucht einige erweiterungen, die ich gleich noch aufzähl) speichern:

folgende befehle installieren alles was ihr braucht(jede zeile einzeln ausführen):

sudo aptitude install python-configobj python-imaging setuptools
wget http://www.jorendorff.com/articles/python/path/path-2.2.zip
wget http://pypi.python.org/packages/source/S/SQLAlchemy/SQLAlchemy-0.4.2.tar.gz
unzip path-2.2.zip
tar xzf SQLAlchemy-0.4.2.tar.gz
cd path-2.2
sudo python setup.py install
cd ../SQLAlchemy-0.4.2  [KOMMENTAR]Für die .. müsst ihr den Pfad angeben wo SQLAlchemy liegt[ENDE KOMMENTAR]
sudo python setup.py install


wenn das wget nicht funktioniert, müsst ihr die seite besuchen, und es manuell runterladen/entpacken und installieren....

nun nur noch python2.5 installieren über:

aptitude install python2.5

jetzt amarok 1.4 öffnen und eure sammlung einlesen lassen und alle cover holen...

als nächstes nur noch bei geöffnetem amarok das Skript über:
python2.5 copy_amarok_covers.py
aufrufen.

erweiterte optionen für das skript sind:

-e, –create-desktop-entries - Erzeugt in jedem Verzeichnis, in das ein Cover exportiert wird, eine .directory Datei mit einem Desktop Entry Eintrag. Dieser Eintrag bewirkt, dass das Cover von graphischen Dateibrowsern als Verzeichnisbild verwendet wird.

-c, –convert - Konvertiert jedes Coverbild ins PNG-Format.

-n, –cover-namebase - Das Argument dieser Option bestimmt, welchen Namen die Cover-Dateien erhalten sollen. Die Erweiterung darf hier nicht mit angegeben werden, da diese anhand des Formats des Cover-Bilds automatisch bestimmt wird. Standardmäßig wird cover verwendet. Beispiel: Beim Argument foo erhält ein JPEG-Bild den Namen foo.jpeg, ein PNG-Bild den Namen foo.png.

-n, –cover-namebase - Das Argument dieser Option bestimmt, unter welchem Namen die Coverbilder gesucht werden. Wurden die Cover vorher mit –cover-namebase=foo exportiert, so muss auch –only-desktop-entries mit –cover-namebase=foo ausgeführt werden, da die Cover sonst nicht gefunden werden.

-v, –verbose - Erzeugt viel(!) Ausgabe. Normalerweise uninteressant, es sei denn, man möchte die Arbeitsweise des Scripts auf der Kommandozeile nachvollziehen.

-q, –quiet - Erzeugt gar keine Ausgabe (außer im Fehlerfall). Ist bei großen Sammlungen empfehlenswert, um das Terminal nicht zuzuspammen.

–logging-config - Hier kann eine Konfigurationsdatei für das logging-Modul angegeben werden. Ist diese Option gesetzt, haben die beiden oberen keine Auswirkungen. Diese Option ist für die praktische Nutzung absolut irrelevant.

!!Sammlungen in MySQL und PostgreSQL werden nicht unterstützt!!

wenn das skript fertig ist:
aptitude purge amarok

und danach einfach:
aptitude install amarok


und schon habt ihr wieder amarok 2.0

viel spaß ;) hat bei mir ca. 500 cover importiert und alles hat wunderbar geklappt :)

 

 

Rechtschreibfehler etc. bitte per cwmail an mich ;)

Erstellt:08.07.09 21:48
Autor: buettner123

Letzte Änderung: 08.07.09 21:51
Geändert von: buettner123

Bewertungen:0
Bewertung:

Freigeschaltet: Ja
Views 3328

Klicke einfach auf einen Stern!
Wollen Sie wirklich das Tutorial löschen?
Wollen Sie wirklich dieses Tutorial zulassen?
Betreff: Report tutorial [id = 121] !
Absender:
Kommentar:
Wollen Sie wirklich dieses Tutorial zulassen?
Absender:
Kommentar:
Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE