CwCity Board >>> Programmier Sprachen >>> Kylix, C/C++ etc. >>> [C#] Erstellen eines/mehrerer Briefe
[C#] Erstellen eines/mehrerer Briefe

Seiten: 1
a-kuller
Verfasst am: 05.07.2015 um: 11:15 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 4111
SPAM:
0% Spam


Moin zusammen,

bin bereits seit längerem auf der Suche nach einer Bibliothek die mir Briefe generiert. Was mir dabei sehr wichtig ist, ist das Tabellen nicht einfach abgeschnitten werden und auf einer neuen Seite die Tabelle wieder mit der Kopfzeile beginnt. Zudem muss die Tabelle einen dynamischen Raum haben, um Inhalt der nach dieser kommt weiter nach unten schieben zu können. Nicht zu vergessen wären Fußzeilen die ich frei belegen können muss.

Kennt jemand eine Bibliothek die diese Funktionen in C# unterstüzt. Zur Not würde es auch mit Interopt.Word gehen, habe da nur meine Probleme mit der Ermittlung der neuen Seiten, um die Tabelle mit der Kopfzeile beginnen zu lassen.

Wäre über jeden Tipp dankbar.

Wenn es keine Möglichkeit gibt und sich jemand mit Reportig Services auskennt nehme ich auch diesen an :)



Mit freundlichen Grüßen

A. Kuller

bzw. UNO-Verbund

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

 



mijuprog
Verfasst am: 05.07.2015 um: 11:22 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 708
SPAM:
0% Spam
Wenn ich automatische Briefe höre denke ich gleich an LaTeX (sieht einfach professionell aus)

Das könntest du dir auch wie folgt zusammenbasteln.

.tex Datei mit Platzhaltern einlesen, platzhalter ersetzen und mit pdflatex (-> miktex für windows) ein pdf draus machen.

<code>Mein projekt :




 

a-kuller
Verfasst am: 05.07.2015 um: 11:26 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 4111
SPAM:
0% Spam
Latex ist für einen Endanwender sehr unkomfortabel, Sorry habe ich vergessen zu schreiben.

Der Anwender muss eine Möglichkeit haben sich Vorlagen anzulegen diese dann ausgewählt werden können. Anschließend werden aus der Datenbank alle benötigten Daten abgerufen und in das Formular geschrieben.

Möchte ungern 50x Latex schreiben und dieses in Zukunft erweitern, zumal mir diese Sprache gar nicht liegt ;)

Mit freundlichen Grüßen

A. Kuller

bzw. UNO-Verbund

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

 

consider
Verfasst am: 05.07.2015 um: 11:53 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Mir fällt dazu auch auf Anhieb LaTeX ein. Suchtest du nicht eine C# Bibliothek? Was hat das denn dann mit dem User zu tun? Es ist doch egal, ob das zugrundeliegende Format nun LaTeX oder irgendwas anderes eigenes ist.

Erstell die Docs doch ruhig in LaTeX und wähle ein beliebiges Ausgabeformat, wie PDF.

 

a-kuller
Verfasst am: 05.07.2015 um: 12:23 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 4111
SPAM:
0% Spam
Die Bibliothek soll mir die Möglichkeiten bereitstellen das Dokument zu erstellen und entsprechend zu füllen wie auch speichern. Die Vorlage soll den Rohbau enthalten und vom User entsprechend anpassbar sein (die liegen bei Ihm auch auf dem Rechner). Das Ergebnis ist eine PDF die alle Daten aus der Datenbank enthält (z.B. 300 Briefe in einer Datei).

Mit Latex kann der Benutzer in der Regel nichts anfangen.

Wenn Ihr mir sagt wie ich das aufbauen müsste, könnte ich vlt. eine GUI für diesen Zweck mit einbauen. (Wie geschrieben Latex ist nicht meins). Was mir hierbei sehr wichtig wäre ist die Fußzeile, das Darstellen von Tabellen über mehrere Seite und wenn möglich noch einen Strichcode für den Briefdruck :) (das wäre aber das i-Tüpfelchen, es wird derzeit ein Programm verwendet was dieses macht).
Benötige ich dafür irgendwelche spezielle Software, den es müsste auf allen Clients installiert werden ... ?

Mit freundlichen Grüßen

A. Kuller

bzw. UNO-Verbund

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

 

consider
Verfasst am: 05.07.2015 um: 12:32 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Ich muss zugeben, ich verstehe die Problemstellung nicht wirklich. Muss wohl an der Hitze liegen.

Also hat der User das Dokument oder willst du es erstellen oder einfach nur vervielfältigen. Oder gibt er eine Datei mit Platzhaltern die dann 300 mal anders befüllt werden?

Könntest du mal bitte den gewünschten Ablauf definieren?
Wenn ich das richtig verstehe, willst du sowas wie ein Worddokument ohne Inhalt mit Platzhaltern, welche der User verschieben kann, woraus dann automatisiert XY PDF Dokumente mit jeweils anderen Daten entstehen sollen, oder?

 

a-kuller
Verfasst am: 05.07.2015 um: 12:50 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 4111
SPAM:
0% Spam
Okay,

ich habe eine Datenbank in der Daten enthalten sind. Der Benutzer hat ein Programm welches sich mit der Datenbank verbinden kann um Daten abzurufen.

Der Benutzer kann für Datenabruf angeben welche Daten er aus welchen Tabellen abrufen möchte (wenn die Berechtigung für diese Daten gegeben ist) und sich entsprechend eine Abfrage im Programm speichern.

Des weiteren kann er sich Templates erstellen die einen Platzhalter für den entsprechenden Spaltennamen enthält.

Nach der Auswahl der Abfrage und des Templates sollen die Daten mit der Auswahl definierter Kriterien aus der DB abgerufen und in das Dokument geschrieben werden. Es können Text wie auch Tabellenbriefe sein. (Z.B. hätte eine Auflistung eine Tabellenform und ein Schreiben eine Textform).

Dieses Dokument wird anschließend durch ein Programm geschoben welches auf der PDF Datei einen Strichcode für den Druck erstellt.

Was ich benötige ist der Schritt der Dokumentengenerierung. Als Vorlage hatte ich mir bisher .dotx Dateien gedacht, Word ist auf allen Clients vorinstalliert. Des weiteren sind diese simpel für jeden Menschen anpassbar.

Mit freundlichen Grüßen

A. Kuller

bzw. UNO-Verbund

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

 

consider
Verfasst am: 05.07.2015 um: 13:00 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Das geht ja dann tatsächlich nur über einen eigenen Editor. Im Grunde stehen ja hinter den Documenten, auch hinter zB PDF, diverse AUszeichnungssprachen. Vielleicht vergleichbar mit HTML. Diese müsstest du also sowieso (kennen)lernen und deinen Editor an bestimmten Tags eben automatisch den Inhalt aus der DB per Klick einfügen lassen.

Respektive entwickelst du eine eigene Auszeichnungsprache.

 

a-kuller
Verfasst am: 05.07.2015 um: 13:14 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 4111
SPAM:
0% Spam
Danke genau das wollte ich hören XD

Dann muss ich mir wohl nochmal ein paar Gedanken machen und rumprobieren ...

Mit freundlichen Grüßen

A. Kuller

bzw. UNO-Verbund

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

 

 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE