Wie mit C++ starten?

Seiten: 1, 2, 3 >>
N04-Web
Verfasst am: 25.01.2015 um: 21:50 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Hi leute...
Ich würde gerne mit C++ starten, habe aber keine Ahnung davon...

Was brauche ich, um mit C++ progammieren zu können?
Wie muss ich die C++ Dateien abspeichern?





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 


Letzte Änderung am: 25.01.2015 um:21:51 Uhr durch: N04-Web
 



Protektor
Verfasst am: 25.01.2015 um: 22:34 Uhr
 
Cw Insider
Wirths Sammler
Beiträge: 217
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von N04-Web
Hi leute...
Ich würde gerne mit C++ starten, habe aber keine Ahnung davon...

Sorry, aber der is mal richtig gut!

Also eine epische Abhandlung wird hier vermutlich keiner schreiben, dazu gibt es halt zu viele, die das C++-Rad schon erfunden und dokumentiert haben.
Wenn ich "c++ lernen" bei Google eingebe, lande ich hier:
www.programmierenlernen24.de/c-prog...

Du wirst um ein gutes Fachbuch nicht herumkommen. Da findest Du die Antworten i.d.R. schneller.

___________________
Protect your Privacy!
 

N04-Web
Verfasst am: 25.01.2015 um: 22:38 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ok danke...
Ich solllte doch besser mit C# anfangen...
Hab aber auch davon keine Ahnung.






Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 


Letzte Änderung am: 25.01.2015 um: 22:44 Uhr durch: N04-Web
 

christdam
Verfasst am: 25.01.2015 um: 22:57 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 351
SPAM:
0% Spam
*Hust*...also die Frage ist jetzt wirklich... *Hust*

Wenn du bei Google die Begriffe "C++" und "Turtorium" oder "Lernen" oder "Kurs" eingibst, dann wirst du mit Treffen regelrecht erschlagen. C++ ist jetzt keine Exotensprache. Sicherlich kannst du dir ein Fachbuch kaufen. Diese gibt es bereits ab 10 Euro aufwärts. Eine attraktive Alternative findest du hier -> de.wikibooks.org/wiki/C%2B%2B-Progr...

Wichtiger ist die Frage nach dem Compiler. Wenn man das Programmieren lernen möchte, sollte man von der Pike auf an beginnen. Ich persönliche halte daher RAD-Umgebungen wie Visual C++ oder den C++Builder für zu kompliziert und aufgebläht. Eine gute Alternative ist der GNU C/C++ Compiler. Ein alter, aber noch immer bei Programmierern beliebter Compiler ist der alte Borland C++ 5.5, welchen du hier dowloaden kannst:http://www.heise.de/download/c-compiler.html

Es handelt sich hierbei um eine Kommandozeilen-Anwendung. Du musst also einen Editor separat herunterladen. Ich nutze den Editor Enigma von Microride. Den kriegst du hier: de.download.cnet.com/Microride-Enig...

Sicherlich werden jetzt einige sagen, dass dem Editor gaaaanz viel fehlt. Er hat keine Syntax-Vervollständigung... er hat keine RAD-Ich-zeichne-mir-mal-ne-Oberfläche-Instrumente. Aber du willst ja das Programmieren LERNEN. Also, lerne es.








 

N04-Web
Verfasst am: 25.01.2015 um: 23:23 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ich hätte da noch ne frage...
Wenn jemand ein von mir erstelltes Programm herunterlädt, aber keinen Compiler hat, kann er es dann trotzdem benutzen?





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 
 

christdam
Verfasst am: 25.01.2015 um: 23:48 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 351
SPAM:
0% Spam
Wenn du einen Compiler benutzt, dann kompilierst du den Quellcode in eine ausführbare Datei (*.EXE). Die kann der Anwender dann problemlos ausführen. Wenn du nur den Quellcode weitergeben möchtest, dann braucht der Anwender den Compiler. Oder aber du benutzt einen Interpreter.








 

consider
Verfasst am: 26.01.2015 um: 00:32 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Ich würde dir empfehlen, dir erst mal ein paar Grundlagen der Programmierung in einer anderen Sprache zu suchen. Mit C++ anzufangen wird auf jeden Fall ein schwieriges Projekt. Da musst du schon ganz schön frustresistent sein.

Kompilieren, linken, Header, Speicherverwaltung usw sind alles Dinge, die dir als blutigem Anfänger echt Schwierigkeiten machen werden. Mit Java oder C# beschränkt sich das nur aufs kompilieren, der Rest wird dir abegenommen.

Ganz für den Anfang würde ich dir aber vielleicht soga ein leichte Scriptsprache wie PHP vorschlagen, um überhaupt mal einen Einblick zu bekommen. Das ist sehr schnell gelernt und du kennst dann zumindest einige Basics.

C++ als erste Sprache geht freilich auch, aber wie gesagt, da musst du ein dickes Fell haben XD

 

dtech
Verfasst am: 26.01.2015 um: 07:46 Uhr
 
Cw Insider
Wirths Sammler
Beiträge: 211
SPAM:
0% Spam
Ich weiß noch wo ich mit c++ anfing...

Das allererste war ein .... Taschenrechner. Und dann das RIESEN Problem Daten in eine Datei zu speichern. ICh hab da ewig gebraucht. 

Obwohl der Borlandbilder echt gut war. Ach das waren noch zeiten...

---
 

markush
Verfasst am: 26.01.2015 um: 08:25 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 3832
SPAM:
0% Spam
C++ selbst lernen in 21 Tagen:
abstrusegoose.com/249

Der Link zu meinem Github Profil

Weitere Links:
--> ratgeber---forum.de (Danke für die Unterstützung) <--
 

christdam
Verfasst am: 26.01.2015 um: 08:52 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 351
SPAM:
0% Spam
Mit C++ anzufangen, ist nicht unbedingt schwieriger als mit ObjektPascal oder Fortran oder FreeBASIC anzufangen. Die Grundlagen, wie Ein- und Ausgabe, Umgang mit Zeigern und Variablen, Schleifen, Bedingungen, Compiler-Direktiven etc. muss man in jeder Sprache lernen. Beherrscht man diese, kann man zur Windowsprogrammierung übergehen.

Meine Empfehlung: Entweder Gnu C/C++ oder den guten alten Borland C++ 5.5. Für den Anfang reicht der.






 

 
Seiten: 1, 2, 3 >>

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE