Java

Seiten: 1, 2, 3 >>
N04-Web
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:24 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Hi Leute,
Was haltet ihr so von Java?
Schreibt bitte, wie ihr es so von der Schwierigkeit und den moeglichkeiten her findet.
Bin dankbar fuer jede Antwort.





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 
 



bw5rws
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:42 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Es ist sehr schwierig.
Ich habe es 3mal probiert.
Es hat nie funktioniert.

 

N04-Web
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:53 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ist es gratis?





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 
 

bw5rws
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:56 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Ja.

 

N04-Web
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:57 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ok, danke, ich versuche es mal.
Wo hast du es runtergeladen?





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 


Letzte Änderung am: 12.02.2015 um: 18:57 Uhr durch: N04-Web
 

bw5rws
Verfasst am: 12.02.2015 um: 18:59 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
www.oracle.com/technetwork/java/jav...

 

dtech
Verfasst am: 13.02.2015 um: 06:04 Uhr
 
Cw Insider
Wirths Sammler
Beiträge: 211
SPAM:
0% Spam
Es gibt 2 große Entwicklungs umgebungen für Java. Ich nutzte 1ne davon, Netbeans, dafür gibt es auch eine Deuschte Version.

---
 

consider
Verfasst am: 13.02.2015 um: 12:42 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Java ist nicht schwerer als andere Programmiersprachen. Viele die es gewohnt sind einfach nur mal ihre Scripte zu schreiben haben allerdings Probleme sich in Objekte einzudenken. Mir ist aufgefallen, dass das einem absoluten Einsteiger oft leichter fällt, als jemandem der von Haus aus prozedurales Denken gewohnt ist und sich umstellen muss.

Java hat den Vorteil, dass ein Javaprogramm, ohne neu kompiliert werden zu müssen plattformübergreifend ist. Das liegt am s.g JRE (Jave Runtime Environment / Java Laufzeitumgebung). Sehr vereinfacht ausgedrückt, ist das (man möge mir die Simplifizierung verzeihen) in etwa wie ein virtueller PC, der auf der jeweiligen Plattform installiert werden muss und auf dem dann die Javaprogramme ausgeführt werden. Die JRE ist damit gemeint, wenn dich jemand fragt, ob du als User Java installiert hast. Sie stellt sicher, dass Javaprogramme ausgeführt werden können. Gut, es ist kein vritueller PC, das diente nur der Verdeutlichung. Im Grunde ist es eine Umgebung, die den Javacode zur Laufzeit in den jeweiligen Maschinencode übersetzt..

Wenn du Java entwickeln möchtest benötigst du allerdings das s.g. Java Development Kit (JDK). Klar, zum Ausführen reicht die Laufzeitumgebung, das JRE, aber die hat ja z.B keinen Compiler. Den brauch man ja dafür nicht. Entwicklungstools wie der Compiler javac sind im JDK enthalten.

Ein weiterer Vorteil ist die Objektorientierung, auf die Java von vornherein aufbaut. OOP ist das Programmierparadigma auf dem Stand der Dinge und wird am häufigsten verwendet. Ich möchte hier nicht auf die Vor- und Nachteile von OOP eingehen, das führt zu weit. Als Lernender ist es mMn aber ein Vorteil, direkt in Objekten denken zu MÜSSEN, weil es die Programmiersprache vorraussetzt. C# ist hier ebenfalls ein guter Kandidat.

Speicher und Hardwareverwaltung fällt unter Java weg. Das macht die JRE logischerweise. Das ist Vor- und Nachteil zu gleich. Zum Einen macht es vieles einfacher und begrenzt die Fehleranfälligkeit.
Zum Anderen setzt es dir eben auch Grenzen. Du kannst eben nicht, wie unter C, direkt auf Speicher zugreifen oder noch weiter per Inline-Assembler zur Not sogar auf CPU Register zugreifen. Da ist dann bei weitem Schluss für Java. Mit allen Konsequenzen bezüglich Performance und Möglichkeiten.

Um zu starten brauchst du im Grunde nur das JDK welches den Comiler enthält. Das JRE ist in diesem auch enthalten. Download gibts für deine Plattfor direkt bei Oracle.
Für den Anfang würde ich dir, wegen des Verständnisses, tatsächlich empfehlen einen stinknormalen Editor zu verwenden und die Javaprgramme von Hand per Konsolenbefehl zu übersetzen.

Wenn du es verstanden hast und dann immer weiter vor dringst, ist das aber, irgendwann nur noch lästig das immer wieder machen zu müssen.

Dann wird es Zeit, sich nach einer Entwicklungsumgebung umzusehen, die dir da einiges an Arbeit abnimmt, sodass du dich aufs Wesentliche konzentrieren kannst.

Ach ja. Und das Wichtigste: Einfach machen! Nicht viel drumrum denken. Loslegen!



Letzte Änderung am: 13.02.2015 um: 12:53 Uhr durch: consider
 

kommodore
Verfasst am: 13.02.2015 um: 15:40 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 521
SPAM:
0% Spam
Kann Consider eigentlich in allem zustimmen. Ich bin jetzt zwar kein Fan von Java, benutze es auch nur in der Schule und habe mich am Anfang damit relativ schwer getan, jedoch ist es meiner Meinung nach eine relativ gute Einsteigersprache, in der man die Grundstrukturen wie z.b. Methoden relativ schnell durschauen und dann auch sicher einsetzen kann.

 

N04-Web
Verfasst am: 13.02.2015 um: 17:29 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ich verstehe da etwas noch nicht...
Wenn ich etwas Programmiere, kann ich es auf einem PC Verwenden, der kein JDK hat?
Also kann ich das Programm dann auf jedem PC verwenden, oder nur auf denen, die diese Entwicklerumgebung haben?





Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 
 

 
Seiten: 1, 2, 3 >>

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE