Programmieren lernen

Seiten: 1, 2, 3, 4 >>
versch
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:05 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 69
SPAM:
0% Spam
ich würde gerne Lernen zu Programmieren, desshalb suche ich ein Kostenloses Programm und die Zugehörige Sprache, es sollte möglichst einfach sein und am besten auch auf verschiedenen Betriebssystemen laufen, vor allem auf Windows.

würde mich sehr über Antworten freuen

 



Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:10 Uhr
 

Gut wär's zu erfahren welche Programmiersprache...

 

consider
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:13 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Also, ich würde dir für den Anfang eine Scriptsprache empfehlen. Das ist für den Anfang leichter, denn du musst keine KLenntnisse des darunter liegenden Betriebssystemes haben, brauchst dich nicht mit Compilern beschäftigen und kannst vieles außer Acht lassen, was Hochsprachen teilweise so kompliziert macht.

Und dennopch lernst du so die grundlegenden Dinge, die dir immer wieder über den Weg laufen. Bestimmte Sprachkonstrukte, wie Schleifen und Fallunterscheidungen usw.

PHP ist zum Grundlagen lernen mMn schon mal nicht schlecht. Du bekommst einen ersten Einblick, mit dem es später wesentlich leichter Fällt, die höheren Sprachen zu verstehen. Zudem geht der Bereich von einfachen kleinen Scripts, bis hin zu komplexen objektorientierten Anwendungen. Außerdem bist du damit komplett unabhängig vom Betriebssystem. Du brauchst eben nur einen Webserver, auf dem PHP läuft.



Letzte Änderung am: 21.02.2013 um: 17:17 Uhr durch: consider
 

ebi-s
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:14 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 102
SPAM:
0% Spam
Einfach  ist nix,.
Das was gebraucht wird, keiner lernt oder fängt heute mit Basic an.
Gruß

PHP ist nicht schlecht, kostet nix.  Editior Notpad++ kostet auch nix.,
Webserver auf eigenem PC = XAMMP kostet auch nix.

Nicht die Schönheit entscheidet was ich liebe, sondern die Liebe entscheidet was ich schön finde!







Das Schicksal mischt die Karten, aber Du spielst das Spiel!


Letzte Änderung am: 21.02.2013 um: 17:22 Uhr durch: ebi-s
 

spinnweb
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:15 Uhr
 
Cw Insider
Wirths Sammler
Beiträge: 184
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von versch
ich würde gerne Lernen zu Programmieren, desshalb suche ich ein Kostenloses Programm und die Zugehörige Sprache, es sollte möglichst einfach sein und am besten auch auf verschiedenen Betriebssystemen laufen, vor allem auf Windows.

würde mich sehr über Antworten freuen


Ich glaube, er weiß selbst noch nicht, welche Sprache es sein soll. Daher sucht er ja die Sprache und eine Entwicklungsumgebung.

Gegenfrage:
Was möchtest du mit der Sprache anstellen?

Denn, kostenlose Entwicklungsumgebungen gibt es zu den meisten und oft sind sowohl die IDEs als auch die Programme, welche man codet, auf mehrere Platformen portierbar.

Man kann nicht sterben, ohne gelebt zu haben.
 

ArcServe
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:38 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 372
SPAM:
0% Spam
Hi Folks,
nimm einen Texteditor und fang mit Assembler an Maschinensprache ist auch cool...


Have Phun

ArcServe

...follow the white Rabbit...

...follow the white Rabbit...
 

consider
Verfasst am: 21.02.2013 um: 17:39 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von ArcServe
Hi Folks,
nimm einen Texteditor und fang mit Assembler an Maschinensprache ist auch cool...


Have Phun

ArcServe


Du bist gemein...
Ich lieg grad unterm Tisch vor Lachen! 

PS: Tus nich!


 

markush
Verfasst am: 21.02.2013 um: 23:41 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 3832
SPAM:
0% Spam
Wenn du zum Programmieren anfangen möchtest, solltest du eine Sprache wählen die gut sktukturiert ist, logische Schlüsselworter hat und vorallem keine nervigen Strichpunkte oder geschweifte Klammern verwendet.
Das wäre das wichtigste.
Dann wäre noch wichtig das es keine übergewichtige IDE benötigt, wo das zurechtfinden 3 Monate dauert, sonderen es sollte auch mit einen einfachen Texteditor programmiert werden können, wenn kleine Änderungen nötig sind, der schnell gestartet werden kann.
Dann wäre noch wichtig das der Quellcode auf möglichst vielen Betriebsysteme läuft.
Also Assembler ist zu kompliziert, c/c++ ist nervig, php zu unübersichtlich, Java ist ein wenig besser, BASIC ist schlecht erweiterbar.
Die Programmiersprache die du suchst heißt Python und ich habe auf meine Homepage viele Programmierbeispiele.

Der Link zu meinem Github Profil

Weitere Links:
--> ratgeber---forum.de (Danke für die Unterstützung) <--
 

blackphantom
Verfasst am: 21.02.2013 um: 23:55 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 3017
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von ArcServe

Hi Folks,
nimm einen Texteditor und fang mit Assembler an Maschinensprache ist auch cool...


Dein Sarkasmus ist echt genial.

  
Zitat von ArcServe
Have Phun

Den habe ich (grade). [PS: Wieso schreibst du eigentlich immer "Phun"?]

@Consider:
Ich komm zu dir unter den Tisch.

To Topic:
Also ich hol jetzt erst mal weiter aus: Falls du jemals versuchen solltest C zu lernen dann nimm nicht das normale C sondern C++. Ich habe micht mal, bevor ich mit PHP angefangen habe, mit C beschäftigt und paar Wochen später dann mit C++ und habe gemerkt: Scheiße, hätte ich doch nur mit C++ angefangen, das ist ja viel besser. Aber weit gebracht hab ichs damit nicht. Nur Konsolenanwendungen wie Geschichtengenerator oder (ganz) kleine SysF***er die das System herunterfahren *lach*.

Und dann erst hab ich mit HTML angefangen. Und dann kam PHP. Und PHP ist das, was ich jetzt am besten kann. Zwar objektorientiert auch noch nicht so gut aber auf jeden Fall hab ich schon gute Kenntnisse um viele Anwendungen selber zu schreiben (zB meine Seite). Also PHP ist nicht schlecht.

Wenn es jetzt aber Software sein soll dann würde ich (obwohl ich nicht so viel Ahnung davon habe was das beste ist) mit VB.Net (auch Visual Basic) anfangen. Da kann man sich die grafische GUI erst mal zusammenklicken aber den Code, was das Programm tun soll, kann (muss) man dennoch selber schreiben. Ich finde es deswegen irgendwie ein bisschen einsteigerfreundlich weil man innerhalb kürzester Zeit viel damit machen kann.

Allerdings ist VB.Net im Gegensatz zu C++ langsam (erst mal nicht wichtig), wird per Laufzeit kompiliert und benötigt auf dem Rechner, auf dem die Software ausgeführt werden soll, das NET-Framework damit es zur Laufzeit kompiliert werden kann!

MFG BlackY



Letzte Änderung am: 22.02.2013 um: 00:01 Uhr durch: blackphantom
 

managerfree
Verfasst am: 22.02.2013 um: 00:01 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 565
SPAM:
0% Spam
Empfehlung:

Starte (wenn du wirklich noch gar keine Kentnisse hast) mit Robot Karol. Ist zwar für Schüler, aber da lernst du schon mal solche Sachen wie Schleifen, Bedingungen, usw.

Die nächste Stufe könnte Visual Basic 5.0 sein (falls du das noch kriegst, ist nämlich für Win NT und 2000 und so gedacht gewesen ;) - damit habe ich angefangen. Allerdings habe ich es in der Schule als Zusatzkurs von einem Lehrer gelernt, der wirklich ein perfekter Lehrer war, um es mal so zu sagen. Und zwar komplett ohne Ironie. Das war zweifellos der beste Lehrer, den ich je hatte.
Vorteil: Es ist extremst einfach. Also wirklich sehr, sehr einfach. Auch vom Aufbau der Sprache her und so. Evtl. tut es auch das etwas aktuellere Programm Visual Basic 2010 Express. Ist allerdings etwas komplizierter vom Aufbau her. Aber die Sprache ist praktisch die gleiche, sie hat sich halt etwas weiterentwickelt (Sie ist ja die gleiche, nämlich Visual Basic, aber von 2000 bis 2010 gab es halt mehrere kleinere Änderungen).
Nachteil: die Programme sind .exe, d. h. sie laufen auf Windows. Mit Linux und Mac kann man sie nicht ohne Zusatzprogramme ausführen.

Nebenbei evtl. noch HTML, weil es wirklich extrem einfach ist. Und wenn du dann gute HTML-Kenntnisse hast (wenn du dich dahinter setzt, dann sollte das nicht lange dauern), dann kannst du auch mal PHP machen - Das ist sozusagen eine "Erweiterung" von HTML.

Wenn du das alles hast, dann kannst du mit der großen Sache anfangen - Java. Java läuft auf fast allen Maschinen, also häufig auch auf Autoradios und so. Auf Windows, Linux & Mac sowieso.
Es ist allerdings für einen Laien nicht wirklich einfach, Java zu lernen. Das liegt an der sog. Objektorientierung.
Vorteil: Man kann so gut wie ALLES mit dieser Programmiersprache machen. Von einfachen Taschenrechner-Programmen, über Handy-Games, bis hin zu 3D-Games für den PC (Beispiel: Minecraft / Edna bricht aus).
Nachteil: Recht kompliziert, aber wenn du die oberen Sachen (Vor allem Visual Basic, da diese Java noch am ähnlichsten ist), dann kannst du die lernen. Da kommt man schon rein. Keine Sorge

Evtl. kannst du auch noch andere Sprachen, wie z. B. C++ oder C# lernen, da ich die aber nur mal oberflächlich angeschaut und geübt habe, kann ich dir über diese Sprachen nicht sonderlich viel sagen..


Tipp: Einfach mal nach "Robot Karol", "Visual Basic 2010 Tutorial ebook", "HTML Tutorial ebook", "PHP Tutorial ebook", und "Java Tutorial ebook" googlen.
Im normalfall finden sich da einige gute kostenlose ebooks.


Zum Thema Assembler:
Das solltest du nicht am Anfang lernen, wie du sicherlich schon gemerkt hast
Assembler ist im Ggs. zu anderen Programmiersprachen, wie z. B. Java oder VB (= Visual Basic), nicht ganz so "menschenleserlich". 


Homepage | Youtube | Skype



Letzte Änderung am: 22.02.2013 um: 00:05 Uhr durch: managerfree
 

 
Seiten: 1, 2, 3, 4 >>

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE