CwCity Board >>> Lifestyle >>> Autos, Roller und Co >>> BF 17 - ohne Begleitfahrer: Kann man sich rausreden?
BF 17 - ohne Begleitfahrer: Kann man sich rausreden?

Seiten: 1, 2
hvs1975
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:18 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 266
SPAM:
0% Spam
Heute hab ich mal mit nem Kumpel so geredet und aus dem Gespräch ist eine Interessante These entstanden:

Wenn ich als BF17-Fahrer ohne (eingetragene) Begleitperson fahre und von der Polizei kontrolliert werde. Kann ich einer größeren Strafe (also das übliche dann: Aufbauseminar, Führerscheinentzug, Punkte usw) entgehen, wenn ich einfach angebe, meinen Führerschein vergessen zu haben? (und dann folglich die 10 bzw mittlerweile 25 Euro Strafe zahle)?

Ich persönlich denke das klappt nicht so einfach.
Was meint ihr? (Erfahrungen, Quellen?)

P.S.: Ja gegoogelt habe ich auch schon, aber da wird meist nur die Frage beantwortet wenn jemand schon erwischt wurde.. Die Fragestellung ist hier ja etwas anders ;)

Und keine Angst die 4 Monate bis ich 18 werde schaffe ich auch noch so ;) Ich fahre eh eher ungern Kurzstrecken :P

---------------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------
Es gibt zwei Arten, Software zu entwerfen: Eine ist, es so einfach zu machen, dass
es offensichtlich keine Mängel gibt; die andere ist, es so kompliziert zu machen,
dass es keine offensichtlichen Mängel gibt.

—C. A. R. Hoare
 (Zitat aus dem Buch "Byte of Python")
 ------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------------------
Schaut doch mal vorbei! 

Mit freundliichen Grüßen,

hvs1975
 



ttklS
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:27 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 338
SPAM:
0% Spam
Du wirst denen da wohl kaum Geld in die Hand drücken und dann grinsend weiterfahren, ohne dass da noch was hinterher kommt.

Dann kannste ja auch ohne Führerschein durch die Welt fahren und bei jeder Kontrolle bezahlen. Musste dir ausrechnen, ob das übers Leben günstiger ist als ein Führerschein

/edit: spätestens bei nem Unfall nicht mehr : D



Letzte Änderung am: 18.08.2013 um: 19:27 Uhr durch: ttklS
 

consider
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:28 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Dei Fahrrerlaubnis kann geprüft werden. Somit bekommt der Beamte ganz schnell mit, dass du eigentlich eine Begleitperson benötigst. Ausserdem können die in der Regel 1&1 zusammen rechnen und dürften somit schon beim Blick auf dein Geburtsdatum stutzig werden.

Rechtlich fährts du ohne gültigen Führerschein, also nicht nur die Starfe, wenn du ihn zu Hause vergisst, sondern gleichbedeutend damit, als hättest du keinen gemacht. Dein Führerschein ist nur gültig nmit der Person an deiner Seite. Es drohen hier also möglicherweise sogar strafrechtliche Konsequenzen.

Relevant dürfte hier PP 21StVG sein. Im Erwachsenenstrafrecht Geldstrafe oder Knast bis 1 Jahr und uU Einzug des Faghrzeuges. Jugendstrafrechtz ist mllder. 

Passiert irgendwas, kommt noch was daruf. Körperverletzung...Sachbeschädigung.

Also: Lass den Blödsinn!

 

chrwhm
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:29 Uhr
 
Globaler Moderator
0
Beiträge: 6088
SPAM:
0% Spam
Hallo,

die Beamten können und werden die Existenz und die Daten zu deinem Führerschein beim Bundesamt abfragen, wenn du deinen Führerschein nicht dabei hast. Der Schwindel wird sofort auffliegen.

Also: Einfach den Auflagen folgen. Grad beim Autofahren machen viele Gesetze und Einschränkungen Sinn - junge Autofahrer verursachen nun mal nach wie vor viele folgenschwersten Unfälle.

lg



www.laptop-kaffee.de

"Normalised data is for sissies."
(Cal Henderson, chief software architect of flickr)

 

hvs1975
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:36 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 266
SPAM:
0% Spam
Also liege ich richtig^^

Gut ich muss zugeben dass in so kleinen Ortschaften wie hier eine Kontrolle ja eher selten ist.. Aber ein Risiko von (grob überschlagen) 1500 euro einzugehen um einmal zum Imbiss oder sonst wo hin? Nein danke ;)


Wie sieht das eigentlich mit Polizeikontrollen aus? Wie kommt das, dass hier in der Umgebung so gut wie garkeine Kontrollen stattfinden? Gibts da nichts festgelegtes?



---------------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------
Es gibt zwei Arten, Software zu entwerfen: Eine ist, es so einfach zu machen, dass
es offensichtlich keine Mängel gibt; die andere ist, es so kompliziert zu machen,
dass es keine offensichtlichen Mängel gibt.

—C. A. R. Hoare
 (Zitat aus dem Buch "Byte of Python")
 ------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------------------
Schaut doch mal vorbei! 

Mit freundliichen Grüßen,

hvs1975
 

consider
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:40 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
In nem Nest von 300 Einwohnern ne Verkerhskontrolle aufzubauen, um über den Tag verteilt 30 Leute zu kontrollieren, macht wenig Sinn.

Auf Landstrassen finden aber schon Kontrollen statt und Streife wird auch gefahren. Sicherlich zählen Dörfer aber nicht unbedingt zu den "Problemvierteln". Meiner Erfahrung nach wird nur intensiv an Wochenenden, auf Zufarhstwegen zu Diskotheken kontrolliert.



Letzte Änderung am: 18.08.2013 um: 19:41 Uhr durch: consider
 

hvs1975
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:46 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 266
SPAM:
0% Spam
Wie siehts eigentlich mit Geschwindigkeiten bei euch aus? Also wenn ihr ehrlich seid ;)

In der Probezeit muss ich natürlich extrem aufpassen, aber wir schnell seid ihr wirklich?

Sagen wir in Ortschaft, 50er Zone, 70, Landstraße (ist ja eigentlich nur bis 100 :P) ,Autobahn

Und wovon macht ihrs abhängig, wie schnell ihr fahrt?

---------------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------
Es gibt zwei Arten, Software zu entwerfen: Eine ist, es so einfach zu machen, dass
es offensichtlich keine Mängel gibt; die andere ist, es so kompliziert zu machen,
dass es keine offensichtlichen Mängel gibt.

—C. A. R. Hoare
 (Zitat aus dem Buch "Byte of Python")
 ------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------------------
Schaut doch mal vorbei! 

Mit freundliichen Grüßen,

hvs1975
 

consider
Verfasst am: 18.08.2013 um: 19:49 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
In der regel kommt man entspannter, aber nicht viel später an, wenn man sich daran hällt. 

Was nutzt es dir, für 3 Minuten, die das am Ende aus macht, Kopf, Kragen und Fahrverbot zu riskieren?

An den Verkehrsfluss anpassen ist mMn aber okay.




Letzte Änderung am: 18.08.2013 um: 19:49 Uhr durch: consider
 

hvs1975
Verfasst am: 18.08.2013 um: 20:03 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 266
SPAM:
0% Spam
Naja wenn da eine gut ausgebaute, gerade und einsichtige Landstraße ist, kann man schonmal dazu neigen das auszunutzen
Hier gibt es nicht umsonst die "Bauernautobahn".. ist ne Landstraße, die etwa 7 km nur gerade geht; mega breite Spur und lediglich eine Kreuzung.
Das durchschnittlichte Tempo beträgt da - bei Leuten die nicht wissen wie gerne da geblitzt wird- bestimmt so um die 150 (bei 100 erlaubten)..
Also alleine für die Strecke wäre eine Statistik interessant, wieviele da ihre Fahrerlaubnis verspielt haben ;)

Aber ich teile deine Meinung. 5 Minuten später da ist immernoch besser als einen Monat Fahrverbot :P

---------------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------
Es gibt zwei Arten, Software zu entwerfen: Eine ist, es so einfach zu machen, dass
es offensichtlich keine Mängel gibt; die andere ist, es so kompliziert zu machen,
dass es keine offensichtlichen Mängel gibt.

—C. A. R. Hoare
 (Zitat aus dem Buch "Byte of Python")
 ------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------------------
Schaut doch mal vorbei! 

Mit freundliichen Grüßen,

hvs1975
 

Ratgeber
Verfasst am: 18.08.2013 um: 20:37 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Natürlich wird zuerst die Identität geprüft.
Schon das Geburtsdatum lässt die Alarmglocken schrillen. 17 und allein = entweder keinen Führerschein oder Verstoß gegen die Auflagen.

Der Lappen ist dann gleich mal wieder so lange weg, bis du die Nachschulung hinter dir hast + du bekommst den Lappen erst ab 18 Jahren wieder ausgehändigt.. zusätzlich verlängert sich die Probezeit + Strafe + (eventuell) Punkte.
Rechnet man alles zsuammen, wird es bedeutend mehr als die 1,7 Mille kosten.

Dorf = sicher vor Kontrollen ? "Denkste Puppe"
Gerade in so einer Umgebung ist es mir schon passiert, dass die "Freunde" ein Verkehrsvergehen absichtlich provoziert haben, indem sie vor einer lang gezogenen Kurve immer langsamer wurden.. und außerhalb des Ortes.. gerade noch ca. 50 km/h drauf hatten.
Wer sich provozieren lässt, ist selber schuld. Schön dahinetr bleiben.. udn wenn das Lenkrad nachher einen Gebissabdruck trägt (weil du vor Wut reinbeißen köntnest) ist es immer noch billiger als wenn man in einer solchen Situation überholen würde. "Die" wären dann nämlich im Recht gewesen, weil man faktisch jede Kurve als "unübersichtlich" beurteilen kann .. und der Gang vor Gericht dann teurer ist als alels andere.

Es gibt keine Vorschriften wo, wann und weshalb kontrolleirt werden muss/soll.
NRW hat vor einiegn Wochen allen Kommunen gestattet,d ass sie jetzt auch selber blitzen dürfen... ohen dass ein Unfallschwerpunkt oder ein anderer Grund dafür vorliegen muss = in dem Bundesland kann sich die Kommune auch einfach zum Abkassieren auf die Lauer legen. Wenn sih eine Dorfdurchfahrt dazu lohnenswert erscheint, steht der Blitzer eben auch an der schönsten Straße auf der es niei Unfälle gab.
Sie brauchen eben keinen Grund mehr.

Ich habe mich eigentlich selten ganz exakt an die diversen Limits gehalten. 10 km/h mehr ? OK.
Dann bin ich in eine Region gezogen, in der sationäre Radarfallen "en masse" vorhanden sind und zwischendurch auch noch mobile Blitzer und Providia-Fahrzeuge unterwegs sind.
Die Blitzerwarnungen im Radio tragen einen Teil dazu bei,d ass man sich keine Überschreitungen leisten will. Wenn 3 Radiosender nacheinander zusammen für eine 30km Abschnitt sage und schreibe 30 Minuten lang Stellen melden an denen geblitzt wird, kann man sich vorstellen, wie hoch das "Blitzeraufkommen" ist.

Entweder achtet man dann viel mehr auf sein Tempo oder man hat dauernd "ungeplante Zwischenstopps".
Bewegt man sich längere Zeit dauernd in einer solchen Region, wirkt sich das auch ganz allgemein auf das eigene Fahrverhalten aus.

"Ganz fein" sind die neuen "Blitzersäulen".
Sie sind nicht mehr nur auf die Schleifen in der Fahbahn angewiesen, sondern können auch normale Radargeräte beinhalten. Bis zu 400 Meter vor und nach so eienr Säule kann man mit einem  Blitz rechnen. Zudem decken sie oft beide Fahrtrichugnen ab.
So sorgen sie für rund 800 Meter überwachte Strecke .... auf der man sich nie definitiv sicher sein kann, dass eben nicht doch ein Blitz erscheint .. außer man hält sich an die Regeln.

Ja , wenn ich eine Region und Strecke sehr gut kenne, dann fahre ich auch noch etwas schneller als zulässig. In der Regel sag ich mir aber auch (wie @ consider) "Ich gewinne sowieso kaum/keine Zeit. Also lass ich es gleich bleiben".

Kann man wirklich keine Zeit gewinnen ? Nein,
Ich schaffe es auf einer ganz bestimmten Strecke,d ass ich mit einem 50 PS-Fahrzeug schneller bin als ein anderes Fahrzeug mit über 400 PS.
Auf den ersten Kilometern achtet das 400 PS-Kfz nicht auf Tempo 70, während ich mich daran halte. 4 Km weiter habe ich es dann trotzdem eingeholt. Ab dann spurtet der PS-starke Wagen an jeder Ampel los, während ich mir genütlich Zeit lasse.
20 Minuten lang sind 50 PS genauso schnell wie 400 PS. Erst danach könnte der 400 PS mir davon fahren.. wenn er nicht Angst vor einer Blitzersäule haben müsste = selbst dann hole ich ihn immer noch ein.
Das Spiel setzt sich dann noch weitere 15 km fort, bis er dann endlich eine Autobahnauffahrt erreicht. Erst dann sind 50 PS wirklich langsamer als 400 PS. vorher verbauch man aber nur einen Bruchteil an Sprit und Nerven: Die 400 PS haben ebn keine Chance,d em 50 PS davon zu fahren. Der Fahrer spart nicht einmal 1 Sekunde .. verbaucht dabei aber 3x so viel Sprit ... und das geht ziemlich auf den Geist *lach*

.............

Ich zockele öfters mal quer durch mehrere Ballungszentren... leider die ABs die am meisten befahren werden.
Wenn ich stur 100 km/h halte, komme ich auf der Gesamtstrecke von rund 300km nur um wenige Minuten später an als wenn ich die Nadel auf 130 km/h festnagele.
Mit 130 km/h fahre ich gelassener weil die Spurwechsel und Überholmanöver weniger hektisch sein müssen (man kann sich eben dem fließenden Verkehr besser anpassen, als wenn man bedeutend langsamer ist).

Insgesamt merke ich aber, dass allgemein viel langsamer gefahren wird als noch vor einigen Jahren. Auf freier Strecke kann man mit 130 km/h sehr oft links fahren, weil viele Faherer rechts langsamer fahren .. auch wenn sie keine Limits dazu zwingen.
Deutschland braucht keine Tempolimits. Das Tempolimit hast du immer in deiner Tankuhr dabei.

100 km/h sind ein guter Wert, bei dem man sehr spritsparend fährt und doch schnell voran kommt .. deshalb fällt die durchschnittliche Geschwindigkeit auch immer weiter.
Das trifft aber nur auf ABs zu. Auf anderen Straßen sind 100 oft mehr ein Wunschtraum. Spätestens der nächste LKW versauert dir deine Träume .. und ann "richtig Gas geben" lohtn sich nicht, weil der nächste LKW nicht weit weg ist.

Bleib locker und gelasen. Nimm das Tempo deines Vordermanns als Richtwert .. aber lass dich nicht "ziehen".
Dann hast du in der Regel Sprit gespart undkeinen Zoff mit der Bullerei


 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

 
Seiten: 1, 2

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE