CwCity Board >>> Internet >>> Eigener Server & Netzwerk >>> neue Domain - Was ist zu beachten ?
neue Domain - Was ist zu beachten ?

Seiten: 1
Ratgeber
Verfasst am: 07.03.2017 um: 20:40 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
zuerst eine kurze Aufzählung meiner eigenen Domains (ohne Verlinkungen)
1) ratgeber.cwsurf.de
2) ratgeber--forum.de
3) ratgeber---forum.de + ratgeber---forum.net

Mit "ratgeber.cwsurf.de" fing hier alles an. Eine Subdomain von CwCity.

In der Anfangsphase versuchte ich noch "alles richtig zu machen".
Kleine Werbefeldzüge .. was ich damals dafür hielt 
SEO soweit ich dazu in der Lage war.
Überall präsent sein, um auf die Domain hinzuweisen.

"ratgeber--forum.de" war eine faktisch gesponsorte Domain, die ich damals mit Wirths bezahlte.

Zwei Bindestriche hintereinander sind keinesfalls empfehlenswert. Allein dadurch sinkt der Wert der Domain. Leider war die mit nur einem Strich schon belegt gewesen.
Da ich aus den Webmastertools keine "Anweisungen" geben konnte, damit Google die Links auf die neue Domasin umschaltet (das geht nicht, wenn man nur die Subdomain "besitzt", musste ich erneut die Seite bekannt machen.
Hierbei konnte ich aber (den damals noch geringen) Bekanntheitsgrad der Subdomain ausnutzen, so dass weniger Werbeaufwand nötig war als direkt am Anfang.

"ratgeber---forum.de" war dann die erste Domain, die unter voller Kontrolle stand.
Noch ein Bindestrich mehr, war eigentlich ein völliger Anfängerfehler. So eine Domain nimmt man nur, wenn man überhaupt keine Ahnung hat.
Besser wäre es gewesen, wenn man eine komplett neue Domain genommen hätte. Aber sie muss natürlich zur Seite passen.

Bis zu dem Tag hatte ich schon 2x den ganzen Aufwand betrieben, eine Domain bekannt zu machen. Mit einer komplett neuen Domain hätte ich es ein drittes Mal gemusst.
Mir half damals, dass die Seite immer noch parallel unter der Subdomain erreichbar war. Ich kontne sie also wie beim ersten Mal nutzen.

Gleichzeitig durfte ich aber die User nicht "vor den Kopf hauen", die sich schon an die echte Domain gewöhnt hatten. 
Heute "Ratgeber--Forum" und morgen "ich helfe dir überall" ?
Menschliche Besucher müssen auch "etwas Gewohntes" haben, an dem sie sich orientieren können. Die neue Domain musste also "so ähnlich" wie die vorherige sein.
Ein Bindestrich mehr also vorher.. das kann man sich durchaus merken... und wenn man schon sowieso 2x "--" tippen muss, kommt es auf 1x mehr ( --- ) auch nicht darauf an.

Natürlich ist das vom reinen Domainwert so negativ, dass man so eine Domain nicht "merkantil verwerten" kann.
Würde man damit Werbung schalten wollen, würde man wohl kaum etwas dafür bekommen.
WEIL der Unterschied zur vorherigen Domain aber so gering war - und ich diesmal die Webmastertools nutzen kontne und zusätzlich auch noch die Subdomain im Einsatz hatte - dauerte es nicht lange bis sich alles umgestellt und umgewöhnt hatte.

Als ich die Domain anmeldete, bekam ich angeboten, gleichzeitig noch eine weitere kostenlos dazu zu nehmen.
"Warum nicht ?" Ich hatte damals ja noch unzählige Subdomains im Einsatz, deren Inhalte ich auch ganz gut unter einer "echten Domain" laufen lassen konnte.
Weil ich es mir aber nicht antun wollte, dafür extra Werbung machen zu müssen.. und man sie sich auch ganz einfach merken können sollte, musste die weitere Domain ziemlich ähnlich der neuen DE-Domain sein.
>> Kennst du ratgeber---forum.de ? Ersetze das "DE" durch "NET" und schon bist du auf der anderen Seite <<

...

Mit der Zeit schaute ich natürlich immer mal wieder, ob nicht eine "kürzere Version" frei werden würde.
Weg von den 3 Bindestrichen .. am besten ganz ohne solche ...
Ja "ratgeberforum.de" war zu verkaufen. Rechnete ich aber alle Kosten zu sammen, hätte ich dafür einen gut ausgestatteten Kleinstwagen bekommen. Das war mir wirklich zu teuer.


Lange Zeit später kontaktierte mich der Domaininhaber persönlich. Jetzt hätte ich die Domain verhältnismäßig billig bekommen können. Leider war das "billig" aber auch mehr als ich mir keisten wollte und konnte.
Der "Domain Worth" war natürlich heftig höher als eine mit 3x "---" .. aber.. der reine Nutzwert lag im Minusbereich, weil sie seit langer Zeit nicht mehr aktiv genutzt wurde.  Hier musste also erneut wieder massiv Zeit und Arbeit hineingesteckt werden, damit sie überhaupt bekannt werden würde.

Bis dato hatte es Jahre gedauert, die "3x --- Domain" bekannt zu machen.
Ihr Bekanntheitsgrad war dadurch extrem höher als ohne Bindestriche geworden. Gibt man heute nur die beiden Wörter "Ratgeber" + "Forum" (Anführungszeichen sind niocht nötig) ein, wird man schon in den ersten Links auf diese Domain stoßen.
Vom Bekanntheitsgrad wäre es also nicht besser geworden.. höher als Platz 1 kann man ja nicht kommen. Es hätte aber Zeit und sehr viel Geld gekostet.

Vom Aufwand her hätte es sich also nicht gelohnt - gleichzeitig hätte man die (bekanntere) Bindestrich-Domain aber auch noch Jahre weiter führen müssen, bis sich die Leute daran gewöhnt hätten, dass die "3x ---" jetzt nicht mehr nötig sind.

-----

Kürzlich wurde ich darüber informiert, dass die "NET-Domain" in einer kürzeren Version zur Verfügung steht.
Da sie aber nur ein Nebenprojekt darstellt - und durch eine Änderung der "optische Zusammenhang" zur Hauptdomain verloren geht - wäre es nicht von Vorteil, die zuerst zu ändern.


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Seit nun mehr als 8 Jahren habe ich also rum getestet und probiert, wie man am schnellsten/effektivsten eine Domain bekannt macht.

Vom Prinzip kann man auf drei völlig verschiedene Mechanismen setzen

1) rein elektronisch
Man optimiert die Seite so, dass sie sich in Suchmaschinen schnell verbreitet.
Das setzt Wissen, Können und Erfahrung in SEO voraus und auch dass man sich auf immer wieder wechselnde "Bedingungen" der Suchmaschinenbetreiber einlässt.

Eine unserer Partnerseiten (ein Technik-Blog) hatte damals diesen Weg gewählt.
Vom rein Technischen her war die Seite "über optimal". Alles war "mehr als perfekt". Alle Bewertungstools zeigten optimale Ergebnisse. 
Die Domain selbst war zuvor auch lange genutzt worden, so dass das Blog gleich mit einem PR 2 durchstarten konnte.
Referenziert durch Wikipedia und optimal eingestellt, hätte das Blog also ziemlich schnell bekannt werden müssen.

1 Jahr Arbeit an Technik hätte sich faktisch sofort auszahlen müssen.
Jeder SEO-Profi häte ihm den Erfolg aktisch garantieren müssen.

2) rein menschlich
Als das Interenet begann, gab es keine Suchmaschinen. Von neuen Seiten/Domains erfuhr man nur durch andere. Damals war ein Link zur eigenen Seite noch mehr wert als ein einfacher Backlink. Es war die rein persönliche Empfehlung eines anderen Users, der die Seite gut findet.
Auch heute noch hat ein vom Seiteninhaber gesetzter Link einen höheren Stellenwert als ein automatischer Backlink.

Zu "rein menschlich" gehört aber auch, dass man sich für andere engagiert. Man muss ihr Vertrauen gewinnen und sich auf sie einlassen. Macht man seine Sache gut, interessieren sie sich auch für die Seite, die man betreibt.
Anfangs aus reiner Freundlichkeit, später vielleicht aus wirklichem Interesse.

Der Aufwand mit einer solchen "Technik" ist immens höher als wenn man sich nur auf die reine Technik konzentriert.
Man muss extrem viel Arbeit und Zeit bei und für andere investieren.
Gleichzeitig darf man aber nicht außer Acht lassen, dass eine eigene Seite auch eigenen Content benötigt. Der muss auch geschaffen werden.

3) die Masse bringt es
Damit man bei den Suchmaschinen überhaupt eine Chance bekommt, muss man möglichst viel Content haben, der durch andere User eventuell gesucht werden könnte. Optimal ist es, wenn dieser Content ein Unikat darstellt, den nur deine Seite hat.
Mit jeden weiteren Inhalt erhöhst du die Chance, dass du einen Treffer landest. Jeder Klick auf Links zu deiner Seite schiebt deine Domain langsam aber sicher imemr weiter nach oben.

Vorsicht !
Seitdem Google immer wieder sein Suchsystem ändert, hat man kaum mehr eine Chance, von "Platz 2 Millionen" auf den ersten 2 Seiten zu landen.
Auch wenn es angeblich 10.000 Treffer gibt, wird man oft nicht mehr als 10 Seiten zu sehen bekommen.
Man kann also (gerade am Anfa g) nictn auf "pure Masse" bauen.. bei dem man das schreibt, was andere auch schon haben.. sondern muss den Content ganz gezielt so wählen, dass er unter nur wenigen anderen Seiten zu finden ist.

Hat sich die Domain aber so langsam aus der Masse hervorgearbeitet, muss und kann man "massenweise" Content liefern, den auch andere Seiten haben könnten. Erste klappt es wieder mit dem "jeder Klick zählt".

Dieses Arbeitsprinzip ist fast ähnlich aufwendig wie Nr. 1+2 zusammen, nur dass man seine ganze Zeit allein in das Erschaffen von Content unter der Berücksichtigung von Suchmaschinen investieren muss. Man interagiert also nicht mit den Usern sondern wirft einfach massenweise Content  auf den Makrt, den Suchmaschinen als Treffer liefern sollen.

Wie macht man es richtig ?
Die o.g. Partenerseite hatte erst wirklich Erfolg, nachdem sie begann auch auf bekannten Plattformen zu posten, um anderen Infos zu geben, nach denen sie fragten. Gleichzeitig begann sie damit, eigenen Content auf der Seite zu erschaffen.
Sie nutzte also sowohl 1) + 2) als später auch 3) um voran zu kommen.

Es ist klar, dass man einen so hohen Aufwand auf Dauer nicht durchhalten kann. Man muss bzw. kann sich nur auf einen Bereich zu 100% konzentrieren. Jeder Prozentpunkt in anderen Bereichen fehlt an Zeit für den Hauptbereich.
Hier ist also ein großes Team nötig, um alles abdecken zu können. Für ein 1-Mann-Blog ist der Aufwand zu hoch. Das geht über die Kräfte eines Einzelnen.

Wie hält man durch ?
Nicht auf nur einen Punkt konzentrieren, sondern immer variieren. Die Domain muss bekannt werden, aber eben nicht nur auf eine ganz bestimmte Art.
Dabei solte man auch in der Lage sein, Rückschläge einzustecken udn sich nicht entmutigen zu lassen, wenn es nicht mehr aufwärts geht.
Dann darf man nicht immer wieder Neues probieren, sondern muss viele Monate bei einem "System" belieben, um überhaupt sehen zu können, ob es eine Änderung bewirkt.

Das Internet ist das schnellebigste Medium der Welt .. es ist aber auch gleichzeitig das langsamste, wenn es darum geht dauerhafte Bekanntheit zu erreichen... oder man muss dauernd (und Vollzeit) powern, um "im Gespräch" zu bleiben.

Wie ist es mit den Domains ?
Du fängst erst einmal von vorne an, um sie bekannt zu machen. Hast du gleich eine eigene Domain, ist die Zeit nicht verloren. Du kannst den Bekanntheitsgrad später technisch auf eine andere übertragen.

Die Domain muss aber auch "menschlich" sein.
Wer nur irgendeine Zeichenfolge nimmt, bnaucht keine Domain. Der kann auch gleich versuchen, seine Server-IP bekannt zu machen .. vööig sinnlos, das zu versuchen.
Die Domain muss also "einen Sinn ergeben", so dass man sie sich gut merken kann.

Domainwechsel ?
Vermeide ihm möglichst lange. Falls du doch wechselst, muss die neue Domain "eine Beziehung" zur alten haben. Der "Alt-User" muss erkennen, dass es imemr noch die Seite ist, die er vorher gerne aufgesucht hat.
Nach dem Wechsel sollte man die alte Domain noch mindestens 1 Jahr weiter führen.

Domain verkaufen ?
Nur wenn du deine Seite komplett aufgibst. So lange die Domain noch gut besucht wird, hat sie einen hohen Wert.

Verkaufst du sie, weil du sie nicht mehr brauchst .. und sie faktisch nicht mehr genutzt wird .. bekommst du nur wenig dafür.. handelst dir aber eventuelle Probleme ein, wenn sie immer noch mit deiner Seite assoziiert wird.

Du hast Jahre am Ruf der Domain gearbeitet. Sie steht deshalb auch stelllvertretend für deine Seite.
Der Nächste, der die Domain bekommt, kann an deinem guten Ruf anknüpfen.. auch wenn er etwas völlig anderes macht. Negatives fällt dann aber auf deine Seite zurück.
Damit das nicht passiert, lass die Domain vorher lange brach liegen. Sie ist erreichbar, hat aber keinen Content mehr. Sie verliert ihren Zusammenhang zu deiner Seite und kann dir irgendwann nicht mehr schaden

Domain kaufen ?
Teures Hobby, nur um eine Zeichenfolge zu bekommen. Es lohnt sich erst, wenn man mit der Domainadresse auch Geld verdienen kann/will.
Neben Geld musst du dann aber auch sehr viel Zeit investieren .. zusätzlich muss die alte Domain aber auch noch aktiv betrieben werden.

..........

Und dich ?
Als DAU begonnen, mal dieses und mal jenes probiert.
Gelernt wie "Suchmaschinen ticken" und  dass man sich eben nicht zu ihrerm Sklaven machen darf.
Hier rund 10.000 Posts geschrieben, in anderen Foren auch jeweils rund 2000-3000. Zusammen mögen es rund 25.000 Posts gewesen sein. Dazu komemn rund 8.500 auf der eigenen Seite.

Innerhalb von rund 8 Jahren rein statistisch und rechnerisch ein komplettes Jahr (24 Stunden am Tag) im eigenen Forum geschrieben. Effektiv werden es auch 2 Jahre gewesen sein, wenn die automatische Timeout Funktion (15 Minuten ohne Bewegung auf der Seite) nicht eingeschaltet gewesen wäre.
Mindestens die gleiche Zeit habe ich auch hier geschrieben.
Ganz grob gerechnet hat es also 4 komplette Jahre gedauert, in denen ich sowohl hier als auch auf der eigenen Seite tätig war.. nur um Contetn zu schaffen.

50% des Seitenalters waren also reine Arbeit an der Seite und der Domain.
Die Hauptarbeit am Content und der Domainbekanntmachung ist also getan. Jetzt ist sie zum Selbstläufer geworden, der keine Werbnung mehr braucht.
Genau wie beim Autofahren muss eine Seite aber "in Schwung gehalten werden". Lässt man nach, wird sie immer langsamer ... bis sie irgendwann einmal zum Stillstand kommt und in Vergessenheit gerät.
Eine Domain zu haben, bedeutet auch, immer weiter daran und mit ihr zu arbeiten.

PS:
Wer eine Domain nicht aktiv nutzt, dem kann sie auch abgesprochen werden. Es nutzt also nichts, sich nur eine Domain zu holen. Man muss sie auch aktiv nutzen .. das gilt vor allem für DE-Domains.

Schon wieder 3 Stunden hier verbracht.. aber nicht wegen meiner eigenen Domain, sondern um CwCity-Usern auch weiterhin zu helfen.
CwC wird auch weiterhin, so weit es möglich ist, durch neuen und unikaten Content unterstützt, den es nur hier gibt 



 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 



 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE