CwCity Board >>> Lifestyle >>> Multimedia >>> Neues Bett kaufen
Neues Bett kaufen

Seiten: 1
hajkoo
Verfasst am: 04.05.2016 um: 18:52 Uhr
 
Cw Anfänger
Anfänger
Beiträge: 19
SPAM:
0% Spam
Wende mich an euch weil ich paar Infos zum Boxspringbett brauche. Ich suche schon etwas länger nach einem neuen Bett und wollte immer schon ein Boxspringbett haben. Ich habe mir schon verschiedene Modelle bei Boxspringbetttest net angeschaut aber will halt noch mal auf Nummer sicher gehen. Ich kann 1500€ ausgeben, wisst ihr wo ich mich da umschauen soll ? 


 



Im Laden habe ich schon geschaut aber irgendwie komme ich nicht voran - alles schweineteuer ! 



Mir würde es schon sehr helfen wenn ich paar Tipps von euch bekomme.




 



Ratgeber
Verfasst am: 05.05.2016 um: 04:00 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Mit deinem Budget solltest du zuerst auf Billig-Möbel-Ketten setzen (Pocco, Möbel Boss, Möbel Roller , Ikea, Otto usw.)
Was ich aktuell an Angeboten sehe ...
Baur 300
Otto will rund 350
Höffner 370
Roller 400
Ikea , Pocco 500

ABER .. du musst dich auch näher mit Material und Ausstattung befassen.

Beginnen wir erst einmal mit dem eigentlichen Bettrahmen
Was man vielleicht Wissen könnte/sollte/müsste habe ich schonmal unter


Möbel mit "Massivholzfurnier" und andere Fallen beim Möbelkauf

zusammen gefasst gehabt.

Danach kommt es darauf an, welche Art an Federkernen verbaut sind.
Bonell-Federkern
Taschen-Federkern
Tonnerntaschen-Federkern
Das ist die Reihenfolge, in der es immer hochwertiger wird.

Jetzt geht es an die "Topper", auf denen man direkt liegt
Visco-Schaum
Kaltschaum
Auch hier war es aufsteigende Qualitätsreihenfolge

Das qualitativ einfachste Bett besteht also aus Spanplatten + Bonell-Federkern + Visco-Schaum.
Dabei hast du dann ein schweres Bett mit eher mäßiger Federung, die sich auch nicht punktuell anpassen kann. Die Anpassung wird durch den "zähen Topper" und die miteinander verbundenen Federn verhindert.
Du hast faktisch eine "stehende Hängematte", bei der sich die ganze Federung nur auf einer sehr großen Fläche anpasst.

Überleg dir zuerst, worauf die den meisten Wert legen willst.
Schlafkomfort ? Dann wähle auf jeden Fall den sehr flexiblen Kaltschaumtopper und mindestens den Taschenfederkern. Durch die Kombination kann sich die Polsterung schnell und flexibel deinem Körper anpassen.
Jetzt kommt es natürlich noch auf Härtegrad und Dicke des Toppers an .. und danach auf die Anzahl der Federn pro qm

Erst danach solltest du an das Rahmenmaterial und das Design denken.
Ganz am Schluss solltest du noch an die Oberfläche denken und wie/ob du sie auch waschen/reinigen kannst. Das wird oft vergessen.

Wer das bei einem schwarzen Bezugsstoff vergessen hat, wird in einigen Jahren eher die Farbe Grau-Antrazith haben. Tja, Staub und Hautschuppen sind eben grau/waiß und lassen sich aus Stoff eben nur durch Nassreinigung herausbekommen. Nur Saugen reicht oft nicht aus.

Ich hoffe, ich konnte dir einige Tipps geben .. und dich so richtig verunsichern ?
Du brauchst unbedingt einen Fachmann, der dir dein "Idealbett" zusammen stellt.. und viel Geduld mit dir hat.
Du musst nämlich zunächst die reine Federung mit verschiedenen Topper-Kombinationen testen können.
Erst danach kommt der Bett-Rahmen .... der kann eigentlich gerne Spanplatte sein, wenn man ihn nicht sieht und er dir nicht teuer als "massiv" verkauft wird.

Bei einem Boxspringbett hast du etwas, was du sehr sehr lange benutzen wirst.
Du kannst dir später nicht einfach eine neue Matratze kaufen sondern nur neue Topper
Jeder Kauffehler ist also eine Langzeitentscheidung

Keine Lust lange zu suchen und sich beraten zu lassen ?
Dann reicht das Billigste was dir gerade gefällt. Wenn das dann "durch" ist, hol dir einen neuen Topper oder wirft das ganze Bett weg.



Es genügt nicht, sich im Netz und anhand von Testberichten zu informieren. Du hast ja keinen "Normkörper" also passt kein Testergebnis und keine Empfehlung wirklich für dich


 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

weekend24
Verfasst am: 05.05.2016 um: 19:43 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 689
SPAM:
0% Spam
Zwei Fragen:
1. Wieso eigentlich ein Boxspringbett?
2. Hast du im Laden einen Vergleichsliegetest zwischen Boxspringbett und hochwertiger Matratze mit Lattenrost gemacht?
Bei 1500€ bekommst du schon sehr hochwertige Matratzen und Roste.


Mit freundlichem Gruß,

Euer "weekend24"



 

Ratgeber
Verfasst am: 07.05.2016 um: 03:54 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Info / Tipp von mir dazu

Boxspringbett ist eine Kombination aus sehr dickem Federkern (Unterschiede siehe oben) und einer herkömmlicvhen (Kalt)Schaummatratze.
Vergleichbar damit sind nur Federkernatratzen , die dann aber keine zusätzlichen "Topper" (weitere Matratze) haben.

Wenn, dann weist nur eine Latexmatratze ähnliche Eigenschaften auf. Die bekommt man ab um die 600 Euro - braucht dazu aber auch wieder einen speziellen Lattenrost, der die punktuielle Federung auch wieder leisten kann.
Das können wiederum nur solche mit "Federtellern". Sie kosten einzeln auch wieder rund 300 Euro. Biedes weren übriugens "Angebote" die ich gerade gefunden habe.

Die Latexmatratze soll eigentlich rund 760 kosten und der spezielle Lattenrost auch noch einmal 700 Euro.
900 Euro im "Angebot" oder 1.460 als "relugärer Preis" . In beiden Fällen steht nicht mehr viel Geld für das eigentliche Bettgestell zur Verfügung.
Während man aber beim Boxspringbett nach einiogen Jahren nur den Topper wechseln muss , muss bei der Kombination immer die Latexmatratze tauschen. Alle Jahre wieder fallen also mindetsens 600 Eus an.

Übrigens gibt es auch Taschenfederkernmatratzen. Auch die kosten um die 400 Euro .. müssen aber komplett getauscht werden, wenn die dünne Oberfläche am Ende ist. ABER.. hierfür reicht durchaus ein einfacher Lattenrost, da die Federung durch den Federkern der Matratz erfolgt.

...........

Wenn man also die Wahl hat, sind Botspringbtt und Federkernmatratze die günstigeren Lösungen. Für Pflegemuffel sowieso , da Latexmatratzen einen hohen Pflegebedarf haben







 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE