CwCity Board >>> Lifestyle >>> Jobs und Stellenangebote >>> Studium Informatik bzw Wirtschaftsinformatik
Studium Informatik bzw Wirtschaftsinformatik

Seiten: 1, 2
ireland
Verfasst am: 19.06.2013 um: 11:10 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 54
SPAM:
0% Spam
Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig :)

Ich habe nun meine FHR angeschlossen und fange in einem Jahr zu studieren an.
Ich denke es wird bei mir auf Informatik oder Wirtschaftsinformatik hinauslaufen, allerdings habe ich ein wenig Angst vor dem Matheteil (Abschlussnote 4 -.-)

Hat hier einer IT oder WIT studiert und kann mir mehr über Mathe erzählen?
Ist das eher angewandte Mathematik? Schwer oder einfach? Was genau sind denn die Themengebiete?

Danke schonmal!

Liebe Grüße

 



Huggybear
Verfasst am: 19.06.2013 um: 13:13 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 286
SPAM:
0% Spam
Ich studiere momentan Infformatik an einer FH. Mathe ist schon zu machen wenn man sich reinhängt (Hatte selber nur 7 Punkte im Mathe-Abi).
Die Themen sind vielfältig. Da gibt es so (in meinen Augen) langweilige Fächer wie Analysis, Lineare Algebra oder Diskrete Mathematik. Da ist auch alles sehr theoretisch. Wir haben aber auch Fächer, wie z.B. Angwewandte Mathematik. Da haben wir z.B. eine Waldbrandsimulation in Mathematica geschrieben. Das fand ich sehr interessant, da man mal sieht wofür man Mathematik so gebrauchen kann.

Man sollte sich aber bewusst machen , dass es die it-bezogenen Fächer zum Teil auch sehr in sich haben. Vor allem die Praktikumsabgaben sind zum Teil nur schwer machbar. Nicht weil sie zu schwierig wären, sondern weil die zum Teil sehr zeitaufwändig sind.

MfG
Huggybear
 

ireland
Verfasst am: 19.06.2013 um: 23:08 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 54
SPAM:
0% Spam
Uiii ... genau die Themen die ich hasse -.-

Deshalb würde ich so oder so eher zu WIT tendieren. Bin aktuell auf einem BK und BWL gefällt mir echt gut ...

Ist evtl noch ein WIT hier?

 

Huggybear
Verfasst am: 20.06.2013 um: 00:11 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 286
SPAM:
0% Spam
Dazu hab ich auch ein bisschen was. Ein Kommilitone hat von Informatik zu Wirtschaftsinformatik gewechselt. Die haben z.B. statt Analysis Wirtschaftsmathe. Das ist was Mathe vom Fach angeht der einzige große Unterschied (zumindest bei uns an der FH ).
Und die IT bezogenen Fächer sind ein (zum Teil gutes) Stück einfacher.
Aber dazu sollte sich vieleicht wer äußern der WI studiert :)

MfG
Huggybear
 

consider
Verfasst am: 20.06.2013 um: 02:13 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Also, ich hab mir alles autodidaktisch angelernt. aber du triffst in der IT zwangsläufig auf Themen, wie boolsche Algebra.

Und da fängt es an. Wenn du mathematisch echt null Plan hast, musst du echt einigfes aufholen. Das iat aber nicht unschaffbar.


Schlimmer finde ich, wenn du als Mensch nicht in der Lage zur Abstarktion bist. Gewisse Denkweisen muessen dir leicht von der hand gehen. Das hilft ungemein.

Abstraktes Denken ist mMn Grundvorraussetzung.



Letzte Änderung am: 20.06.2013 um: 02:16 Uhr durch: consider
 

ireland
Verfasst am: 20.06.2013 um: 19:26 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 54
SPAM:
0% Spam
Danke euch beiden :)

@consider: Damit hätte ich kein Problem ;)  Das einzige Problem (denke ich mal) wäre Mathe ... Hab da einfach null Plan von. Wirtschaftsmathe liegt mir dagegen total. Da muss ich nicht mal was drauf lernen -.-

 

Huggybear
Verfasst am: 20.06.2013 um: 19:39 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 286
SPAM:
0% Spam
  
Da muss ich nicht mal was drauf lernen -.-


Von der Vorstellung würde ich mich sehr schnell verabschieden

Man hat im ersten Semester eventuell noch das eine oder andere Fach in dem aufgrunf von Vorkenntnissen weniger zu lernen ist.
Es wird aber schon einen Grund haben, weshalb es bei mir an der Uni Wirtschaftsmathe 1 & 2 gibt mit jeweils 150 Stunden Aufwand pro Semester (42 Vorlesung, Rest Selbststudium). Wobei die WIer haben diese Zeiten fast bei jedem Modul stehen, kann natürlich auch sein, dass da einfach wer beim Einstellen auf die Homepage sehr faul war^^

Zum Thema Mathe: Ich konnte vor meinem Studium (dank vier Jahre komplett ohne Mathe) auch grad noch so einfache Ableitungen und Ungleichungen. Aber an fast jeder Uni gibt es vor Studienbeginn Mathevorkurse. Der ging bei uns zwei Wochen und wurde von nem Prof gehalten der das auch echt drauf hatte. Man ist danach zwar auch kein Matheguru, aber man hat immerhin mal wieder alles ein bisschen gehört und konnte sein Wissen wieder auffrischen :)

MfG
Huggybear


Letzte Änderung am: 20.06.2013 um: 19:43 Uhr durch: Huggybear
 

ireland
Verfasst am: 20.06.2013 um: 20:52 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 54
SPAM:
0% Spam
Das war nur so gemeint, dass ich Mathe 7 Tage die Woche 24 h am Tag lernen kann und es einfach immer noch nicht kann WM dagegen find ich total einfach ^^

 

Dodal
Verfasst am: 25.03.2015 um: 13:46 Uhr
 
Cw Anfänger
Anfänger
Beiträge: 20
SPAM:
0% Spam
Hey,

Um das Thema nochmal so ein wenig aufzugreifen, was haltet ihr den von Jobs aus dem Bereich SAP? Ich studiere auch Winfo und hör immer wieder SAP is ein Job mit Zukunft (man sehe sich nur die ganzen Stellenazeigen auf https://duerenhoff.de/sap-jobs) und gutem Gehalt. Es soll aber auch ganz schön hart sein als SAP Berater.
Ich hab mich jetzt Mal für ein Praktikum entschieden, dass in zwei Wochen anfängt und dann muss ich mich hald fürs nächste Semester entscheiden ob ich Richtung SAP gehen will.
Hat von euch irgendjemand erfahrungen?

 

consider
Verfasst am: 25.03.2015 um: 14:26 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Häh? Gibts SAP als Studienrichtung? WTF?

 

 
Seiten: 1, 2

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE