CwCity Board >>> Hard- & Software >>> Software >>> OpenOffice am Ende, lang lebe LibreOffice
OpenOffice am Ende, lang lebe LibreOffice

Seiten: 1, 2
markush
Verfasst am: 09.07.2015 um: 23:04 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 3832
SPAM:
0% Spam
Bei dem aktuellen Quartalsbericht von OpenOffice cwiki.apache.org/confluence/display...
wird angesprochen das sehr wenige Änderungen seit dem letzten Bericht eingereicht wurden und es waren nur Kleinigkeiten, aber keine Fortschritte.
Die neue Version lässt weiterhin auf sich warten, bzw. sie ist geplant aber keine wirkliche Arbeit findet statt.
Die letzte Version war die 4.1.1 vom 14.8.2014.

Kurzum das Projekt ist am Ende. Schade.

Eine Alternative ist LibreOffice.
www.libreoffice.org/download/libreo...

Der Link zu meinem Github Profil

Weitere Links:
--> ratgeber---forum.de (Danke für die Unterstützung) <--
 



chrwhm
Verfasst am: 09.07.2015 um: 23:30 Uhr
 
Globaler Moderator
0
Beiträge: 6088
SPAM:
0% Spam
Hey,

ich denke dass das nur eine Frage der Zeit war - nachdem LibreOffice geforkt hat, sind glaube ich sogar diverse Distributionen dazu übergegangen, OpenOffice aus den Repositories zu nehmen und stattdessen eben LibreOffice als Alternative anzubieten.

lg



www.laptop-kaffee.de

"Normalised data is for sissies."
(Cal Henderson, chief software architect of flickr)

 

Ratgeber
Verfasst am: 10.07.2015 um: 05:25 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Ja bei Linux ist der "Umzug" nach LibreOffice schon lange im Gang. Merkt man in der Regel aber vorrangig daran, wenn man wieder einmal komplett neu installiert.

Andererseits kann ich es manchmal nicht nachvollziehen.....
Bei den teuren MS-Office-Paketen begnügt man sich damit , wenn nach einigen Jahren mal wieder eine neue Version erscheint .. legt sie sich aber nicht zu weil sie zu teuer ist.
Bei OS-Software erwartet man dagegen viel schnellere Neuerungen als bei der Kaufsoftware.

Wenn eine OfficeSuite vernünftig läuft, kann man sie einfach weiter benutzen.
Man sollte sie natürlich aus Sicherheitsgründen von allen Onlinemöglichkeiten aussperren. Die Malwaregefahr ist sonst latent immer vorhanden.

Lässt man also das Aktualisierungsargument mal außer acht ..
Warum nicht weiterhin ein "altes Office" benutzen ?



 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

bzstyle
Verfasst am: 10.07.2015 um: 08:22 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 97
SPAM:
0% Spam
Hallo,
weiß jemand, warum das eigentlich geforkt wurde. Ich hab nur gelesen "Meinungsverschiedenheiten", aber das kann ja viel sein.
Wirklich großen Unterschied zwischen den beiden gibts ja auch nicht, oder?

 

chrwhm
Verfasst am: 10.07.2015 um: 08:30 Uhr
 
Globaler Moderator
0
Beiträge: 6088
SPAM:
0% Spam
Hey,

OpenOffice gehörte zur OpenSource-Palette von Oracle - soweit ich weiß hing das "Forken" damit zusammen. Vermutlich gabs da interne Diskussionen über die Ausrichtung, Kommerzialisierung, fehlende Unterstützung oder sowas in die Richtung, woraufhin die Entwickler dann Oracle den "Stinkefinger" gezeigt haben und sich losgelöst haben. Lief ja bei MySQL -> MariaDB genau so ;-)

Die Sympathien liegen bei der OpenSource-Community dann eher bei den freien Projekten ohne Konzern im Hintergrund. Dazu sind vermutlich die besten Entwickler zu LibreOffice gegangen, OpenOffice hängt nur noch so als altes, lebloses Gerippe in der Gegend rum.
 
lg



www.laptop-kaffee.de

"Normalised data is for sissies."
(Cal Henderson, chief software architect of flickr)



Letzte Änderung am: 10.07.2015 um: 08:31 Uhr durch: chrwhm
 

bw5rws
Verfasst am: 10.07.2015 um: 13:56 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
OpenOffice wird immernoch von sehr vielen verwendet.
Ich glaube nicht,dass die einfach aufhoeren,das weiter zu entwickeln.
Es wird sicher irgendwann wieder ein Update geben.
Mir kann das aber egal sein.
Ich nutze sowieso Google Docs.

 

Toromino
Verfasst am: 10.07.2015 um: 15:20 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 448
SPAM:
0% Spam
Ich benutze schon lange kein OpenOffice oder MS Office mehr. Seit dem mir @huelger LibreOffice empfohlen hat, benutze ich nur noch dieses. Es wäre trotzdem schade, wenn OpenOffice jetzt zum Ende gehen würde.

Toromino

Meine Webseite: http://www.toromino.de




_____________________________________________________________________ ______________________________________

 


InteressanteSeiten:
(Bitte CwMails bei Änderungen an der URL)
--> Ratgeberforum <--


Welche Regeln habe ich beim Posten im Board zu beachten?

--> Board-Regeln <--

 

bw5rws
Verfasst am: 10.07.2015 um: 15:36 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Was ist da eigentlich der Unterschied?
Soweit ich weiss,ist LibreOffice nur ein OpenOffice Fake.

 

consider
Verfasst am: 10.07.2015 um: 19:13 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Kein Fake, sondern ein Fork:

https://de.wikipedia.org/wiki/Abspaltung_(Softwareentwicklung)

Das ist ein Unterschied. Derzeit dürfte der größte Unterschied sein, dass eines derzeit viel aktiver weiterentwickelt wird. Mit den logischen Konsequenzen daraus.

ARch ist übrigens schon lange auf Libre umgestiegen. OO findet man da nur noch im AUR.




Letzte Änderung am: 10.07.2015 um: 19:14 Uhr durch: consider
 

weekend24
Verfasst am: 10.07.2015 um: 19:59 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 689
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von consider

ARch ist übrigens schon lange auf Libre umgestiegen. OO findet man da nur noch im AUR.


Bei Debian ist es auch LibreOffice.
Dennoch sind beide Programme gut und eine hervorragende Alternative zu den MS-Produkten. Solange OpenOffice nicht offiziell "tot" ist, würde ich die Sache erst einmal locker betrachten. Bei Opensource ist so eine Ruhephase keine Seltenheit. Schließlich muss das Ganze auch finanziert werden.
Und mal ehrlich - so viele grundlegende Neuerungen sind doch garnicht nötig. Ist doch praktisch alles dabei, was man braucht.

Mit freundlichem Gruß,

Euer "weekend24"





Letzte Änderung am: 10.07.2015 um: 20:05 Uhr durch: weekend24
 

 
Seiten: 1, 2

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE