CwCity Board >>> Hard- & Software >>> Hardware >>> Grafikkarte mit PCI-e 3.0 auf Mainboard mit PCI-e 2.0
Grafikkarte mit PCI-e 3.0 auf Mainboard mit PCI-e 2.0

Seiten: 1
DeveloperMP
Verfasst am: 05.12.2015 um: 22:32 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 125
SPAM:
0% Spam
Hallo mein Bruder möchte seinen PC aufrüsten. Jetzt weiß er aber nicht ob er ein neues Mainboard brauch.
Ich bin mir da auch nicht sicher. Könnte er da jetzt auch eine 700er oder 900er von Nvidia draufhauen?
Und wie sieht es mit der Stromzufuhraus. Benötigt er da dann auch ein neues Netzteil wenn er eine 970 oder 780 nimmt?

Also das hat er drinne:
Mainboard: MSI MS-7673
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560Ti
Prozessor:  Intel Core i7-2600K 3,40GHz
Ram:           BallistiX Sport 2 x 4 GB
Netzteil:      be quiet System Power(S6) 450W 80plus

 



spidercham
Verfasst am: 06.12.2015 um: 05:34 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 602
SPAM:
0% Spam
Ich kann mich ja auch irren, aber bei dem Prozessor dürfte ein Wechsel der Grafikkarte garnichts bringen. Der verfügt wohl über eine eigene Grafikeinheit.
Da sollte nur der Grafikspeicher der Karte ein Kriterium sein. 2GB sind normalerweiße ausreichend für einen "Gamer"..


Die Karte GTX 970 kostet jenseits der 300€. Wenn die Leistung wirklich nicht ausreicht, sollte er sich einen neuen Computer kaufen, ein aufeinander abgestimmtes System ist immernoch besser, als dran rumzubasteln. Wenn er Einzelkomponenten ersetzt wird bleibt die frage der Kompatibilität die ich hier in Gefahr sehe.

Vielleicht kann mich hier aber noch jemand korrigieren.

Mit freundlichen Grüßen
Spidercham

"Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft"
(Aristoteles)
"Sag ja zur Australischen Migrationspolitik"
Verschwiegene Kosten der Zuwanderung

 

consider
Verfasst am: 06.12.2015 um: 11:34 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Die CPU ist durchaus noch in Ordnung. Die integrierte Grafikeinheit ist irrelevant, wenn du sie nicht benutzt, sondern die gesteckte Grafikkarte.

PCI-Express ist abwärtskompatibel. Du kannst also ohne Probleme eine 970 nutzen. Mit der Einschränkung, dass sie dann natürlich nur als 2.0 Karte läuft. Aber laufen tut sie und einen deutlichen Leistungsschub wirst du dennoch haben.

Wenn du bei Nvidia bleibst, macht dein Netzteil auch noch mit, auch wenn es vielleicht generell Zeit für ein besseres wäre. Grundsätzlich geht das aber, solange du 2x 6polig (ich glaube 2 hat die 970, bin mir aber nicht ganz sicher) zur Stromversorgung frei hast.

Wechselst du zu ATI, und hier bekommst du zur Zeit einfach deutlich mehr fürs Geld, brauchst du auf jeden Fall ein neues NT, denn die ATI Karten ziehen wesentlich mehr Strom.

Ich selbst habe mir aber letzlich auch eine GTX960 geholt, obwohl bei ATI mehr Leistung fürs selbe Geld drin gewesen wäre. Einfach weil mir mein Ausflug in die ATI-Welt mit meiner letzen Karte nicht so gut gefallen hat, da ich auch Linux parallel nutze und die Treiberpolitik von ATI in dem Bereich gelinde gesagt Scheisse ist.





Letzte Änderung am: 06.12.2015 um: 11:36 Uhr durch: consider
 

DeveloperMP
Verfasst am: 08.12.2015 um: 14:07 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 125
SPAM:
0% Spam
Erst einmal danke für die Aufklärung. Weißt du denn zufällig ob man dadurch viel Leistung verliert?

 

consider
Verfasst am: 08.12.2015 um: 19:51 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
PCIe 3.0 kann die Daten zwischen Graka und Mobo theoretisch doppelt so schnell austauschen. In der Praxis soll das aber nicht so sehr ins Gewicht fallen, wie man meint. Ist praktisch vernachlässigbar.


 

 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE