Chromebooks

Seiten: 1
bw5rws
Verfasst am: 22.08.2015 um: 18:15 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Ich habe zufaellig auf Google+ eine Petition fuer mehr Chromebook Modelle in Deutschland,Oesterreich und Schweiz entdeckt.
Ich habe natuerlich sofort unterschrieben.
Ich wuerde mich freuen,wenn ihr auch unterschreibt.
Link: https://www.change.org/p/google-dell-asus-acer-toshiba-hp-lenovo-lg-s amsung-f%C3%B6rdern-sie-die-modellvielfalt-bei-chromebooks-in-deutschla nd-%C3%B6sterreich-und-schweiz-dach?recruiter=43987749&utm_source=s hare_petition&utm_medium=copylink
Da das jetzt kein sinnloser bitte unterschreiben Thread werden soll,habe ich auch gleich noch eine Frage.
Was haltet ihr eigentlich von Chromebooks und dem System Chrome OS?
Im Forum findet man viel zu Windows,Linux und Mac,aber nichts zum Chromebook.
Sinnlose ich habe auch unterschrieben Posts sind aber bitte zu unterlassen.


 



possos
Verfasst am: 22.08.2015 um: 19:21 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 370
SPAM:
0% Spam
Noch mehr google botnet... meh. Nein, Danke.

 

consider
Verfasst am: 22.08.2015 um: 19:34 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Ich habe es nicht ausporbiert bisher. Mich hätlt diese ganze Cloudgeschichte ab. Ist nicht meins. Jedenfalls nicht in dem Umfang. So ein bisschen Evernote oder OneNote und paar Dateien in die Cloud kann man schon mal machen, aber ein Laptop der nichtmal mehr ne vernünftige Festplatte mitbringt, weil alles über Google läuft? Das Konzept gefällt mir überhaupt nicht.

 

bw5rws
Verfasst am: 22.08.2015 um: 19:44 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Eine Festplatte ist wirklich nicht vorhanden.
Ein SD Karten Lesegeraet ist aber zumindest in meinem Modell eingebaut.
Meine externe 500GB USB Festplatte wird auch erkannt.
Sogar mit mehreren Linux Partitionen.
Das geht nichtmal mit Windows XP.
Im Webstore gibt es auch viele offline Programme.
Es ist mehr online,als Windows,denn dafuer ist es schliesslich gemacht.
Mit entsprechender Software kann man aber auch offline arbeiten.
Vor allem bei Spielen hat man halt Einschraenkungen.
Alles was da moeglich ist,sind Windows 95 oder 98 Spiele mit dem kostenlos im Google Play erhaeltlichen Winulator Beta.
Andere Win 95/98 Programme laufen gar nicht.
Neuere erst recht nicht.
Android Programme laufen aber stabil.
Fuer Android findest du sicher genug offline Programme,wenn dir das Sortiment im Webstore nicht reicht.
Fuer alle,die Chrome OS ohne Chromebook testen wollen,gibt es ein VirtualBox Image auf chromeos.hexxeh.net
Es ist dabei zu beachten,dass die Version inoffiziell und veraltet ist.

 

Ratgeber
Verfasst am: 23.08.2015 um: 00:04 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Ich brauche einen autarken Rechner, nicht einen der die Nabelschnur zum Internet zum Leben benötigt.

Die Petition halte ich für nicht nützlich.. weil ..
a) In DACH legt man Wert auf Datenschutz

b) was soll man mit einem Hochleistungs-Chromebook ?
Es widerspricht dem Grundprinzip, wenn die Hardware leistungsfähig ist. Das Chrome-Prinzip ist, dass die Rechenleistung im Internet geleistet wird und nicht mehr lokal.
Ein Hochleistungs-Chromebook wäre also sinnlos , da es sowieso seine Stärken nicht nutzen würde/könnte.
Bevor man aber verangt, dass solche "Hochleistungsdinger" angeboten werden, soltle man sie sich doch einmal anschauen.
www.google.de/intl/de/chrome/device...

Mein altes Smartphone mit Intelprozessor hat mehr Power, und (dank Speicherkarte) sogar mehr internen Speicher als diese Chromebooks. Wenn ich will, hänge ich da einfach noch ne externe Platte dran, denn zum Glück kann ich mein Smartie auch noch mit Kabel an Rechner verbinden.
Warum soll man sich also ein besonders ausgestattes Chromebook zulegen ?
Entweder nimmt man sich ein Tablet oder ein richtiges Notebook. Oder wer Luxus will , holt sich eben ein großes Smartphone. 

Das Einzige was leistungsfähig bei einem Chromebook sein muss, ist die Internetverbindung. Sie bestimmt am Ende, wie schnell die Daten fließen und das Ergebnis vorliegt.

Die unangenehme Überraschung wird übrigens dann kommen, wenn der kostenlose 100GB-Speicher in der Cloud nach 2 Jahren nicht mehr kostenlos ist.
Mal schauen wie du die dann da schnell wegbekommst .. oder was man dann für den Speicher verlangt.



 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

Toromino
Verfasst am: 23.08.2015 um: 00:16 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 448
SPAM:
0% Spam
Ich selbst hatte noch keins in der Hand. Ich hatte mal überlegt, ob ich mir eins zulege. Aber das wird wohl nichts, ich weiß nicht was ich dann damit tun soll... Für mobile Arbeiten habe ich ein Smartphone und für's programmieren unterwegs habe ich noch mein Laptop. 

Toromino

Meine Webseite: http://www.toromino.de




_____________________________________________________________________ ______________________________________

 


InteressanteSeiten:
(Bitte CwMails bei Änderungen an der URL)
--> Ratgeberforum <--


Welche Regeln habe ich beim Posten im Board zu beachten?

--> Board-Regeln <--

 

bw5rws
Verfasst am: 23.08.2015 um: 15:12 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 945
SPAM:
0% Spam
Was die 100GB Google Drive Speicher angeht:Ich habe das Angebot nicht eingeloest.
Ich weiss,dass ich es benutzen wuerde.
Wenn es dann vorbei ist,muesste ich aber zahlen,weil ich meine Daten brauche.
Wenn ich es aber gar nicht habe und bei den kostenlosen 15GB bleibe,geht nach 2 Jahren nichts verloren.
Ich benutze Google Drive soweiso nie.
Ich benutze Dropbox,was seit ein paar Monaten auch vom Chromebook Dateimanager unterstuetzt wird.
Mit der Leistungsfaehigkeit muss ich dir wiedersprechen.
Die ganzen hochmodernen Webapps fressen unmengen an Leistung.
Mein guenstiges Chromebook haelt das alles aus,aber wenn das alles immer groesser wird,schafft es das irgendwann nicht mehr.
Dieses "irgendwann" ist beim aktuellen Entwicklungsverlauf schon nahe Zukunft.
Klar arbeitet es im Internet,aber wenn ich mit dem Cloud IDE Codiad arbeite,wer braucht dann mehr Leistung?
Der Server,also meine Android 4.4 VM oder der Client,also das Chromebook.
Der Server muss nur speichern und laden.
Die eigentliche Arbeit,also schreiben und Syntax Highlighting laeuft auf dem Chromebook.

 

 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE