CwCity Board >>> Allgemeines >>> Support >>> >CMS Systeme< offenes Tutorial !!!
>CMS Systeme< offenes Tutorial !!!

Seiten: 1, 2, 3, ... 7, 8, 9 >>
AcidBurn
Verfasst am: 19.05.2005 um: 21:30 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 134
SPAM:
1% Spam
Dieses Thema soll ein offenes und fortlaufendes Tutorial, ergänzt durch Eure Erfahrungen,
über die Kompatibilität diverser CMS Systeme auf dem CW Space sein. Wenn es geht, dann
beschreibt doch bitte auch das CMS und hebt positives wie negatives hervor. Ein kurzes
persönliches Statement zum Schluß würde die Sache geschmackvoll abrunden. Bitte keine
kurz und knapp Postings. Wenn ihr die Downloadadressen vom Publisher dieser Systeme kennt,
so postet sie bitte mit rein um anderen Usern die Suche danach zu erleichtern.

Da ich schon ein paar CMS Systeme aus Neugierde mal hochgeladen habe, sind mir natürlich
schon einige Fehler oder Freudemomente in Erinnerung geblieben. Ich fange deshalb gleich
mal mit welchen an.



PHP-NUKE 6.5 --> funktioniert nicht

Um mir Zeit zu ersparen, habe ich das recht bekannte CMS auf meinen Homeserver meinen
Bedürfnissen angepasst. Ich habe es mit MySQL 4.1.7 und PHP 5.0.3 bei mir zum laufen bekommen.
Ich habe natürlich vor dem upload meine config.php angepasst und meine Datenbank
extrahiert. Schon bei dem upload der SQL Datenbank gab es Probleme, da die neuere
Version die ich benutze eine Charset Sortierung hat, welche von Nuke auch benötigt wird.
Nach manuellem löschen der Charsets aus dem Quellcode der SQL gelang es mir sie einzubinden.
Nach upload des CMS ging soweit alles. Bis auf eine winzige Wichtigkeit. Ein login war nicht
möglich, zwar konnte Nuke auf die SQL zugreifen, schaffte es aber nicht, die PHP Funktion
für den Datenbezug zur SQL, zu meistern. Die ganze Fehlersuche könnt ihr hier einsehen
community.cwsurf.de/community/board...

Genervt gab ich es schließlich auf.

Da ich das CMS auf dem Homeserver testen konnte, viel mir auf,das es ein recht komfortables
System ist. Das je nach Wunsch mit Modulen erweitert werden kann. Für absolute Anfänger wäre
es weniger zu empfehlen, da die Einbindung von Menüs nur über Blöcke möglich ist. Meistens
sind diese zwar mit den Modulen dabei. Will man aber ein eigenes Menü erstellen, müßte man
eine block.php schreiben. Soweit ich weiß gibt es auch dafür ein Modul, das aber erst auf
verschiedenen Seiten gesucht werden müßte. Noch ein kleines Manko ist, das nahezu jedes
sinnvolle Zusatzmodul mit einer eigenen SQL daherkommt. Auch die Serienmäßig fehlende
Installationsroutine macht es Newbies nicht leicht. Eine manuelle Anpassung der config.php
ist daher nötig.

Mein Statement ist daher eher im schwachen 3.5 Bereich zu finden. CMS Systeme, die einen
vergleichbaren Umfang haben gibt es mittlerweile viele. Die meisten neueren kommen aber
dafür mit einer eigenen Installationsroutine daher und sind meist Benutzerfreundlicher.
Die Konkurenz lernt halt aus den Fehlern der Konkurenz.

Finden könnt ihr diese Nuke Version und andere unter www.PHP-NUKE.DE



BHP 4 --> funktioniert

Der Anbieter Blindhomepage.de.vu führt ein etwas anderes CMS System auf. Zwar verzichtet
es auf MySQL Datenbanken, steht dafür aber den anderen in nichts nach. Der modulare
Aufbau und die leichte Administration machen es sehr benutzerfreundlich. Das CMS kann
mit diversen Modulen, ähnlich wie bei PHP-NUKE erweitert werden. Die Erstellung von Menüs
ist jedoch auch hierbei nicht einfach. Man sollte dafür auf jedenfall leichte PHP Kenntnisse
mitbringen um die Menüpunkte einheitlich anzubringen.

Ein großes Pluspunkt ist die Installationsroutine und das ausführliche deutsche Manual das
beiliegt. Aber die größte Schwäche findet man im Punkto Sicherheit. Aus Berichten von Benutzern
dieses CMS Systems, die auf anderen Seiten fand, wurde oft von erfolgreichen Angriffen auf
das Script geredet.

Mein Statement ist 3.0 zu finden. Trotz der enoremen Benutzerfreundlichkeit und dem leichten
einbinden von Modulen, ist die Sicherheitslücke ein zu großes Minuspunkt und zieht dem
entsprechend die Note runter.

Finden könnt ihr das CMS unter www.blindehomepage.de.vu



edit by chrwhm:
Vielen Dank an AcidBurn für diesen Thread. Ich hoffe er wird vielen Usern bei eventuellen Problemen mit CMS-Systemen helfen.
Ich bitte sämtliche User darum, dieses Thema nur durch neue Erkenntnisse zu ergänzen und für Diskussionen extra Themen zu verwenden.

grüßle, chrwhm

[Thread wurde am 19.05.2005, 21:52:57 das letzte Mal editiert]

 



Paebbels
Verfasst am: 19.05.2005 um: 22:53 Uhr
 
Cw Board Rocker
Da Board Rocker
Beiträge: 1964
SPAM:
0% Spam
hi,
danke für deinen beitrag.

ich hab noch von folgenden gehört
- mambo
- typo3

erstes setzt ein kunde bei mir auf meinem server ein und ist sehr zufrieden damit, getestet habe ich es persönlich aber nicht

zweiteres ärgert mich als server-admin sehr, da es zuviele ressourcen verbraucht, es soll zwar viel können, doch 24-32 MB RAM für ein php-script instanz, das ist echt zuviel !!
(auch ein kunde setzt es bei mir ein, und ich hab mit ihm zusammen 3 stundend amit verbracht den apache server so umzustellen das es lief)
daher muss ich sagen das typo3 nicht für free-hoster oder massen-webspace anbieter geeignet ist da die standard einstellungen im webserver nicht ausreichend dafür sind

P.S. mal so eine frage am rande?
was ist der unterschied zwischem einem portal und einem CMS?
früher hießen sie alle Portzale heute alle CMS ...

ich koche lieber mein eigenes süppchen, das schmeckt mir eh besser als so 5 minuten Dosen-Essen ;)


cu
Paebbels



Neues

Webspace (PHP, Perl, Python, MySQL, Java, ...) ab 20 Cent/Monat
Downloadspace/Backupspace 20 Cent je GB Traffic

Verhandeln erwünscht!!!
Webmaster@Paebbels.net


Meine CwCity-ID: 17
Copyright © 2002-2004 by Paebbels Lemmi

 

Verfasst am: 20.05.2005 um: 15:18 Uhr
 

erstmal super thread... gabs schon lang nicht mehr!

mambo habe auch ich local getestet und bin auch sehr zufrieden damit. es ist, was ich persönlich sehr außergewöhnlich und toll finde, eher seriös aufgebaut. die vorgegebenen designs sehen auch alle genial aus: www.mamboserver.com/index.php?optio...

meiner meinung nach zur zeit das beste cms und nicht nur weil es einen genialen administrationsbereich hat!

von typo3 habe ich bisher noch nichts gehört...

 

Verfasst am: 20.05.2005 um: 15:51 Uhr
 

also ich würd gern noch was zu acidburns beitrag hinzufügen: PHP-Nuke wird von vielen IT-Leuten nicht mehr empfolen, da es einige schwere sicherheitslöcher hat, die nur duch eine umstrukturierung lösen liesen. Aus dieser Umstrukturierung is Post Nuke herausgekommen. Auf jedenfall genauso gut,wenn nicht noch besser, ebenfalls erweiterbar um module und themes. Post Nuke wird von vielen als das das bessere PHP NUke bezeichnet, auch weil es ja darauf basiert.

Hier noch die URL: www.post-nuke.net

Typo3 würde ich persönlich nicht auf nem freespace account betreiben, eben weil es wie mambo sehr viel ressourcen verbraucht. Einige Anbieter bieten auch extra typo3 hosting an, da ist dann alles gerade auf das Skript konfiguriert und ihr könnt sicher sein, dass es läuft.

Einige Anbieter:
www.hosting-agency.de/11.0.html
https://www.typo3server.com/

@acidburn: Sehr schönes tutorial hast du geschrieben ;-)

@admins: bei den links sollte man noch die verschiedenen protokolle beachten. die werden nämlich nur bei ftp und http umgewandelt, wenn ich mich net irre. secure-http wird dann ja nicht umgewandelt ;-)

@paebbels: der unterschied is einfach, dass ein portal auf einem forum aufgebaut ist, d.h. news, usw sind "nur" forenposts. Bei nem CMS sind alles eigene module, die sich auch entsprechend verwalten lassen.

[Beitrag wurde am 20.05.2005, 16:28:54 das letzte Mal editiert]

 

Paebbels
Verfasst am: 20.05.2005 um: 22:08 Uhr
 
Cw Board Rocker
Da Board Rocker
Beiträge: 1964
SPAM:
0% Spam
² Fetzer

also darf ich dann meine HP als CMS bezeichnen?
besteht aus Kernel Modulen und Zusatzmodulen die man beliebig installieren kann.

ich möchte mich in die reihe der anbieter mal so ganz eigennützig mit einbringen ^^ denn ich hab meinen server extra dafür angepasst das auch diese scripte dort laufen...

cu
Paebbels



Neues

Webspace (PHP, Perl, Python, MySQL, Java, ...) ab 20 Cent/Monat
Downloadspace/Backupspace 20 Cent je GB Traffic

Verhandeln erwünscht!!!
Webmaster@Paebbels.net


Meine CwCity-ID: 17
Copyright © 2002-2004 by Paebbels Lemmi

 

Verfasst am: 20.05.2005 um: 22:30 Uhr
 

also wenn das dem namen entspricht schon: Content Management System. Heisst, du kannst alles online machen, also artikel schreiben, usw... Dann könnte man es schon CMS nennen. Modularer aufbau und unterscheidung zwischen kernel und anderen modulen is sicherlich n dicker Pluspunkt dabei ;-)

[edit] wenn du aber dein skript an irgendwelche anbieter weiterverkaufen würdest, dann würde ich vorsichtshalber nochmal in profi-foren nachfragen, die sich auch mit dem thema beschäftigen.

[Beitrag wurde am 20.05.2005, 22:38:54 das letzte Mal editiert]

 

Paebbels
Verfasst am: 22.05.2005 um: 02:00 Uhr
 
Cw Board Rocker
Da Board Rocker
Beiträge: 1964
SPAM:
0% Spam
  
Zitat von Fetzer

also wenn das dem namen entspricht schon: Content Management System. Heisst, du kannst alles online machen, also artikel schreiben, usw... Dann könnte man es schon CMS nennen. Modularer aufbau und unterscheidung zwischen kernel und anderen modulen is sicherlich n dicker Pluspunkt dabei ;-)

[edit] wenn du aber dein skript an irgendwelche anbieter weiterverkaufen würdest, dann würde ich vorsichtshalber nochmal in profi-foren nachfragen, die sich auch mit dem thema beschäftigen.

[Beitrag wurde am 20.05.2005, 22:38:54 das letzte Mal editiert]


genau wegen diesem Content MANAGEMENT System dachte ich das meines erstmal noch eher ein portal ist...

man kann zwar die templates und damit auch die texte, etc. einiger fester seiten wie der startseite editieren, doch das man z.B. den reinen Content der ganzen hp online schreiben kann das hab ich noch nicht

cu
Paebbels



Neues

Webspace (PHP, Perl, Python, MySQL, Java, ...) ab 20 Cent/Monat
Downloadspace/Backupspace 20 Cent je GB Traffic

Verhandeln erwünscht!!!
Webmaster@Paebbels.net


Meine CwCity-ID: 17
Copyright © 2002-2004 by Paebbels Lemmi

 

Mindphreaker
Verfasst am: 22.05.2005 um: 03:03 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 136
SPAM:
0% Spam
hm,
naja, mann muss ja auch differenzieren. Es gibt verschiedene cms. Z.B kann sichs ja auch auf ein einfaches News-cms beschränken, welches ich mir auch schon selbst programmiert hab, ist ja nicht so schwer.
Also, @ Paebbels: in dem Sinne würd ichs schon als cms gelten lassen.

edit by chrwhm:
Wie schon oben erwähnt soll dieses Thema nur dazu dienen, die User über die Möglichkeiten des Einsatzes von CMS auf dem Webspace zu informieren, und NICHT zur diskussion über irgendwelche CMS- oder nicht-CMS-Systeme!!!


[Beitrag wurde am 22.05.2005, 09:54:45 das letzte Mal editiert]

Günstiges Webhosting & Domains:
Wuchthosting - PHP Webhosting inkl. Domain ab 2€!
 

AcidBurn
Verfasst am: 22.05.2005 um: 22:21 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 134
SPAM:
1% Spam
Leute, entschuldigt wenn ich euch in die Diskussion fahre, aber bitte macht das in einem anderen Thread. Aus einen einfachen Grund, wenn das ihr ein laufendes Tut bleiben soll, dann darf dem ganzen nicht die Übersichtlichkeit durch zu viel Diskussionen genommen werden. Versteht das bitte nicht falsch, möchte einfach nur sicher gehen, das wenn ein Newbie eine Möglichkeit sucht hier ein CMS zum laufen zubringen, dann soll er schnell wissen was geht und was nicht.

Habe mich am Wochenende nicht lumpen lassen und auch schon das nächste ausprobiert.


ExV2 --> läuft perfekt

Das nächste CMS auf meiner Testliste heißt ExV2, das kostenlose Script mit einem GPL Lizenztyp, bedient sich einer modularen Struktur. Die Anforderungen an den Webspace wären min. PHP 4.0.3, MySQL 3.23.xx und deaktivierte Register globals. Der PHP Safemode spielt keine Rolle. Somit wären die Vorraussetzungen vom CW Space locker erfüllt.

Nach dem Entpacken des Archivs spielte ich es 1 zu 1 auf dem Space, eine vorherige Anpassung der Konfigurationsdateien war nicht nötig. Das CMS kommt mit einer eigenen Installationsroutine daher und diese ist beipielslos vorbildlich. Der Nutzer wird Schritt für Schritt weiter geführt. Das Script prüft eigenständich die Kompatibilität und sagt genau was zu tun ist. Nach Eingabe der MySQL Logindaten wäre es vollbracht. Nach der Installation prüft das Script ob alle CHMods richtig gesetzt sind. Ist dem nicht der Fall, gibt es die entprechende Datei aus und sagt den richtigen CHMod an, dieser ist dann schnell von Hand über das FTP-Prog geändert.

Nach der Installation überrascht mich das CMS mit einem exelent Aufgebauten Boxenstore. Meine Überraschung fand auch im Administrationsmenü kein Ende. Die übersichtliche und bis ins kleinste Detail geplante Struktur verschafft Zugriff auf alle Ebenen. Auch das Design lässt sich komplet Online verändern. Doch der besondere Clou sind die leicht zu installierenden Module. Sie haben zwar alle eine eigene SQL Datei, doch muß diese nicht manuell installier werden. Der Nutzer muß lediglich das Modul in den Ordner Module kopieren und kann dann vom Adminmenü das Modul installieren.

Hier sind alle als Standart gelisteten Module die in dem ca. 9 MB kleinen CMS enthalten sind:

-banners
-contact
-content
-headlines
-membersearch
-messages
-links
-newbbplus
-news
-newsletter
-ncections
-partners
-uservisit
-xoopspool
-userguestbook
-mymneu
-userlist
-welcome

Zusätzlich habe ich diese Module noch kostenlos runter geladen:

-Webchat
-Kleinanzeigen

Ich denke das ist das bisher beste CMS das ich getestet habe, es bleibt wirklich kein Wunsch offen und gerade für Einsteiger doch sowohl auch für Profis ist es bestens geeignet. Ich gehe nicht leichtvertig mit dem verteilen guter Noten um, aber die Eins Minus hat es sich redlich verdient. Dank Multilingualen features sind auch keine Englisch Kenntnisse nötig.

Wenn ihr dieses CMS downloaden möchten, dann könnt ihr dies direkt beim Publisher unter www.xoops.org und www.xoops.de

[Beitrag wurde am 22.05.2005, 22:26:15 das letzte Mal editiert]

 

AcidBurn
Verfasst am: 15.06.2005 um: 15:25 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 134
SPAM:
1% Spam
Tja, komme aus dem Urlaub und stelle fest, das hier wieder was umgestellt wurde... Aber ich finde es eigentlich recht gut so, hoffentlich wird die Beteiligung nun mehr. Aber eine ebenso Vorteilhafte Sache ist der unbegrenzte Webspace. Nun kann man auch umfangreichere CMS benutzen. Daher steht bei mir als nächstes Typo3 auf der Liste. Wenn jedoch jemand das hier schon getestet hat, dann sollte er es hier posten. Denn dann kann ich mir die Arbeit sparen. :-)


 

 
Seiten: 1, 2, 3, ... 7, 8, 9 >>

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE