CwCity Board >>> Allgemeines >>> Whats New >>> Studie reich - arm
Studie reich - arm

Seiten: 1
cori
Verfasst am: 13.07.2015 um: 13:13 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 506
SPAM:
0% Spam

Hier ein paar Zahlen laut einer Studie über reich und arm:

71 Prozent der Weltbevölkerung gehörten 2011 noch zu den Niedrigverdienern (2 bis 10 Dollar) oder Armen (unter 2 Dollar). Also mehr als 2 von 3 Menschen. Eine schockierende Realität und dennoch eine Verbesserung. Denn 2001 waren es noch 79 Prozent – also fast 4 von 5 Menschen.

3,4 Milliarden Menschen (rund 56 Prozent) leben derweil knapp oberhalb der Armutsgrenze und verdienen zwischen 2 und 10 Dollar am Tag.




Quelle: http://www.bild.de/geld/wirtschaft/geld/so-viel-geld-hat-die-welt-417 47086.bild.html



********************************************************************** *****************************************************************

SCHADE, dass cwcity die Seiten abgeschaltet hat! 
 



chrwhm
Verfasst am: 13.07.2015 um: 13:20 Uhr
 
Globaler Moderator
0
Beiträge: 6088
SPAM:
0% Spam
Hey,

naja, BILD als Quellenangabe verheißt nichts Gutes.. ;-)
Sei es drum - das Problem ist ja im Prinzip bekannt. Wenn dann aber die Post, Bahn oder wer auch immer für höhere Löhne streikt regen sich alle auf - und kaufen weiterhin bei Amazon, KIK und Co.

lg



www.laptop-kaffee.de

"Normalised data is for sissies."
(Cal Henderson, chief software architect of flickr)

 

Ratgeber
Verfasst am: 14.07.2015 um: 21:00 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 10010
SPAM:
0% Spam
Diese Quelle ignoriere ich auch mal lieber und nehme nur den Startthread um zu kommentieren.

Welche Länder haben die größte Bevölkerung auf der Welt ? China und Indien. Zusammen sind es schon einige Milliarden.
China bertreibt gerade eine Landfluchtpolitik, indem sie die Landbevölkerung in Städten ansiedeln will.
Bislang konnten sie sich selbst ernähren, auch wenn sie kaum etwas verdienten.

Was bei den ganzen Statistiken nämlich nie bedacht wird ist: arm ist nicht gleich arm.
Die Statistiken definieren "arm" am Einkommen. "Arm" ist man jedoch erst , wenn man nicht mehr genügend Geld hat , um sich ernähren zu können.
Wenn eienr nur 1 Dollar in der Woche verdient, sich aber mit seinem Land selbst ernähren kann, so ist er eben NICHT arm, sondern verdient nur wenig.

In China wird demnächst wirklich die Armut einkehren. Die ehemalige Landbevölkjerung muss sich nämlich demnächst von dem ernähren , was sie verdienen. Keine Felder emhr, die sie ernähren.. dann sind sie wirklich arm.

Wieder auf die Milliarden bezogen ....

1,366 Milliarden Einwohner in der VRC + 1,210 Milliarden in Indien = 2,576 Milliarden
Weltbevölkerung = 7,284 Milliarden
Nur 2 Länder haben also zusammen schon 35,37 % der Weltbevölkerung
Ganz Asien macht 60,1% der Weltbevölkerung aus

Das "reiche Europa" (inkl Russland) hat nur 10,3%
Komplett Amerika (inkl., deren arme Länder) hat 13,4 % der Weltbevölkerung.

Ich kann auch mit Zahlen wedeln .. und was sagt das alles aus ?
Wollten ale Menschen in Europa auch nur alle Mensdchen in Afrika versorgen (15,7% der WB) müsste jeder Europäer 1,5 Menschen versorgen.
Ey und Girechenland , Italien usw gehören auch zu Europa. Und denen geht es überhaupt nicht gut. Die sind selber "arm"

"Hurra xx % sind arm und brauchen unsere Hilfe"
Na dann viel Spaß beim Helfen ... es nutzt ja sowieso nichts.
Misch dich in China ein, dann wirst du hingerichtet. In Afrika spießen dich die Terrorhorden auf, weil sie deine Hilfgüter lieber als Druckmittel benutzen. In Südamerika unterstützt du die Drogenkartelle mit deiner Hilfe. .. und in Indien da nutzen deine Holfmittel auch nichts, weil sie die Paria nicht erreichen .

Hilf zuerst einmal deinem nächsten Nachbarn. Dem alten Menschen, der sich nicht traut "zum Amt zu gehen" oder einfach zu stolz dafür ist um ihm zustehende Hilfe auch zu beantragen .. oder geh zu den Flüchtlingslagern und spende dort was gebraucht wird.
Wenn du dann deiner eigenen Region geholfen hast, aknn man gemeinsam daran gehen, weiter entfernten Menschen Hilfe zu leisten .. nur ist das nie so medienwirksam iwe wenn man mal eine LKW-Ladung an Spenden in ein anderes Land sendet .. in dem sie direkt zur eigenen Bereicherung einkassiert werden




 
Ratgeber---Forum.de ---- Partnerseiten ------ Halle der Ehre ----- zum Forum ---- Ratgeber---Forum.Net ----- Das Ende des Internets
----> Interessante andere Seiten --> Toromino.de 


 

elisreef
Verfasst am: 16.07.2015 um: 10:06 Uhr
 
Cw Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 37
SPAM:
0% Spam
Hallo zusammen
  
Zitat von Ratgeber

Hilf zuerst einmal deinem nächsten Nachbarn. Dem alten Menschen, der sich nicht traut "zum Amt zu gehen" oder einfach zu stolz dafür ist um ihm zustehende Hilfe auch zu beantragen .. oder geh zu den Flüchtlingslagern und spende dort was gebraucht wird.


Sehr gut argumentiert und schlussgefolgert, danke.
So gehe ich nämlich auch vor, denn (fast) alles anderes ist nur Schein - wenn nicht gleich Selbstdarstellung oder gar indirekte Bereichung, da meistens von Steuer abgesetzt.

Grüße
Eliseo
 

 
Seiten: 1

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE