CwCity Board >>> Allgemeines >>> Umfragen >>> Habt ihr schon auf Windows 10 aktualisiert?
Habt ihr schon auf Windows 10 aktualisiert?

Seiten: << 1, 2, 3, 4
Toromino
Verfasst am: 02.09.2015 um: 15:58 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 448
SPAM:
0% Spam
Ich habe gerade mal die Datenschutzbestimmungen von Microsoft's Windows 10 durchgschaut, und habe eine ziemlich interresante Stelle gefunden:
"Schließlich werden wir auf personenbezogene Daten zugreifen, diese offenbaren und bewahren, einschließlich privater Inhalte (wie der Inhalt Ihrer E-Mails und andere private Mitteilungen oder Dateien in privaten Ordnern), wenn wir in gutem Glauben sind, dass dies notwendig ist, um: Geltende Gesetze einzuhalten oder auf gerichtliche Verfahren zu antworten, einschließlich denen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen."

Toromino

Meine Webseite: http://www.toromino.de




_____________________________________________________________________ ______________________________________

 


InteressanteSeiten:
(Bitte CwMails bei Änderungen an der URL)
--> Ratgeberforum <--


Welche Regeln habe ich beim Posten im Board zu beachten?

--> Board-Regeln <--

 

N04-Web
Verfasst am: 02.09.2015 um: 18:29 Uhr
 
Cw Guru
King
Beiträge: 510
SPAM:
0% Spam
Ich hab schon auf Win10 Aktualisiert, und ich finde es ok...
Nur "Cortana" hat bei mir paar fehler...

Sie nenne mich cmd, obwohl ich den richtigen namen eingegeben habe und wenn man sie etwas fragt, antwortet sie nicht wie "Siri" bei apple, sondern sucht in Bing nach ergebissen, und da finde ich kaum passende antworten zur frage...

Ausserdem spinnt mein Gast Konto...
Nach dem start von WoT (World of Tanks) flakkert der Monitor nur noch und ich kann mich nur abmelden, indem ich mich mit Ctrl+Alt+Delete in das menue komme...
Ich kann am Desktop nichts machen wegen dem flakkern und nur manche Programme ueber den Task Manager öffnen.

  
Zitat von Toromino
Ich habe gerade mal die Datenschutzbestimmungen von Microsoft's Windows 10 durchgschaut, und habe eine ziemlich interresante Stelle gefunden:
"Schließlich werden wir auf personenbezogene Daten zugreifen, diese offenbaren und bewahren, einschließlich privater Inhalte (wie der Inhalt Ihrer E-Mails und andere private Mitteilungen oder Dateien in privaten Ordnern), wenn wir in gutem Glauben sind, dass dies notwendig ist, um: Geltende Gesetze einzuhalten oder auf gerichtliche Verfahren zu antworten, einschließlich denen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen."


Bis jetzt fand ich es trotzdem noch Ok, aber nach diesem Zitat wuerde ich eher sagen:
Bleibt am besten bei Win8.1 oder Win7.




Weitere Empfohlene Seiten:
http://www.n04-search.ml

torominogames.ml




 
 

cRuppaner
Verfasst am: 11.09.2015 um: 09:38 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 150
SPAM:
0% Spam
Ich hab Win10 mittlerweile auf 4 Laptops installiert. Läuft dort sehr stabil und ohne Probleme. Kein Neustarten, keine Abstürze oder sonstige Probleme. Auch habe ich es als Dualbootsystem auf meinen 9 Jahre alten Rechner installiert. Läuft dort jetzt zusammen mit Windows XP, auch ohne jegliche Probleme.
Ein bekannter hat es auf seinen WIndows 7 Laptop installiert, dort hat es sich immer wieder aufgehängt. Das Problem hatte er aber schon auf Win7. Nach dem ersten Update von Windows 10 war das auch vorbei und der Laptop läuft jetzt wie ein Uhrwerk. Schnell und ohne zu hängen.

Bei meinem Laptop kommt es mir vor, als würde die WLAN Verbindung stabiler und schneller laufen, als mit Windows 8 / 8.1 davor.

Demnächst werde ich Windows 10 noch auf meinem Netbool installieren, dass ich noch mit Windows 7 daheim rumliegen habe. Das nehme ich dann immer auf Reisen mit, um meine Fotos gleich auf meiner Cloud zu sichern.

Kann also bisher nichts negatives von Windows 10 berichten. Daten die gesendet werden, habe ich so gut es geht ausgeschalten, ganz wird nie gehen, damit kann ich leben. Dann dürfte ich keinen Computer, Smartphone oder TV haben, denn da wird auch permanent irgendwas an irgendwem gesendet.

 

consider
Verfasst am: 16.09.2015 um: 10:02 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Habe mich nun doch mal dazu durchgerungen es auf meine Zockerkiste zu knallen.
Upgradezeit von Win7 unter 20 Minuten.
Von der Geschwindigkeit her merke ich keinen Unterschied. Da beide Betriebssysteme von einer SSD laufen fällt das möglicherweise nicht so auf.

Was die Schnüffelei betrifft, finde ich das schon bemerkenswert. Microsoft macht absolut nichts anderes, als das, was bei Googles Android und Apple schon seit Jahren üblich ist. Sowohl was die Herausgabe von Daten in verfügbaren (Cloud) Ordnern betrifft, als auch die Schnüffelgegenstücke zu Cortana (Siri und Google Now) Nur schreiben sie es in ihre Dateschutzrichtlinie auch deutlich rein, im Gegensatz zur Konkurenz. Und plötzlich echauffieren sich alle über schlechten Datenschutz. Na guten Morgen!

Nerviger finde ich da schon den nicht deaktivierbaren Defender. Ich mag kein Schlangenöl und treffe wirksame Maßnahmen, werde aber zum Defender genötigt, da dieser sich nicht dauerhaft abschalten lässt.
Nun gut, meine Maßnahmen kann ich ja zusätzlich treffen und der Ressourcenverbrauch geht gegen Null. Bleibt zu hoffen, dass diese Gängelei irgendwann rausgepatcht wird.

Windows Update für den Privatbereich automatisch instalieren ist okay. Eine DER Maßnahmen gegen Schadsoftware, die ich für enorm wichtig erachte sind nun mal zeitnah eingespielte Sicherheitsupdates. Diese kommen bei mir ohnehin direkt zum MS-Patchday drauf. Von daher für mich kein Unterschied.
Für den Gebrauch im Firmannetzwerk steht eh ein eigener WSUS-Server zur Verfügung. Das Verhalten des Clients wird dann ohnenhin per GPO gesteuert. Auch hier leigt nahe, die Updates , die ich nach Prpfung über den WSUS bereitstelle zu erzwingen.

Zu den Hardwareänderungen könnte man folgendes Probieren: Win10 Key mit einem Tool auslesen. Systemplatte mittels Sysprep vorbereiten und in einen anderen PC bauen. Sollte dann quasi wie beim ersten Boot starten. Key eingeben. Fertig. Laut Internet soll der ausgelesene Key bei neuinstalationen funktionieren. Ungetestet.



Von der Bedienung her fühle ich mich als Windows7 Nutzer sofort wohl. Kacheln sind zusätzliches Feature, kein Muss. Das ist okay für mich. Die Möglichkeit im Startmenü meine Programme als Kacheln in Gruppe bveliebig zu verschieben und einzuteilen finde ich sogar sehr gelungen. Ein alter Freund aus der Linuxwelt ist mir nun auch unter Windows begenet: Mehrere Desktops. Auch sehr gelungen.


-----

Unterm Strich ist es eine gelungene Alternative zu Windows 7. Es gibt dinge, die mir nicht so in den Kram passen. Allerdings scheint MS ja ab Windows 10 eine Art rolling Release zu fahren, sodass hier die Features und Möglichkeiten nicht in Stein gemeißelt sind.

Alles in Allem denke ich, dass Windows 10 wieder ein Beriebssystem wird, an das ich mich gewöhnen werde.

 

 
Seiten: << 1, 2, 3, 4

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE