CwCity Board >>> Internet >>> Webspace (Kostenpflichtig) >>> Uberspace.de -Hosting on Asteroids
Uberspace.de -Hosting on Asteroids

Seiten: 1, 2
Verfasst am: 19.11.2013 um: 19:29 Uhr
 

Ich habe in den letzen Tagen mal Uberspace.de getestet. Uberspace ist ein shared Hoster für erfahrene Nutzer. Ihre Server benennen sie nach Sternenbildern. Hatte für mich insgesamt so den Eindruck eines Startups. Man wird auch geduzt. ;-)

Zur Registrierung:
Gibts nicht viel. Nickname eingeben (erscheint später für ALLE im /home) und danach entweder Passwort oder OpenID einrichten. Erledigt. Keine anderen Daten. Keine Mail. Nichts.

Preise:
PWYW (PayWhatYouWant). Man kann selber entscheiden wieviel man zahlen will. Mindestens jedoch 1€ pro Monat. Sie wollen auch Menschen ohne viel Geld einen Platz im Web bieten. Wer natürlich überdurchschnittlich zahlt unterstützt damit welche, die nicht soviel zahlen. Per PrePaid (Banküberweisung) lädt man sein Konto auf. Monatlich buchen sie dann von dort ab(1 Testmonat). Domains gibt es ab 0,5 € im Monat dazu (5€ Einrichtungsgebühr)(Dazu später mehr).

Funktionen:

Das wichtigste ist wohl, dass man alles über SSH und SFTP (Port 21 ist geblockt - Kein FTP) regelt. Alles. Kein Confixx o.ä. Außer die SSH-Passwortvergabe und Preiseinstellungen erfolgen im Browser. Dort kann man auch die IPv4-Serveradresse und seine EIGENE IPv6-Adresse sowie den Server (für SSH) abrufen.

In Kurzform:
-eigener SSH mit eigenen Serverdiensten & Co (kein root)
-Quota (Speicher): 10 GB 
-Traffic: (Fair Use) (Wenn man mehrmals über 100 GB landet versuchen sie zusammen mit einem eine Lösung zu finden)
-PHP (eigener Interpreter-eigene php.ini)
-(Fast)Cgi, Python, Perl (local::lib), Ruby, node.js (für Serverseitiges JavaScript)
- Adminer, PHP-myadmin, Webalizer vorinstalliert
- Mail (unbegrenzt; kein Webinterface;POP-IMAP; max. 25 MB pro E-Mail)
-Datenbanken: MySQL, PostgreSQL, SQLite (alle Scriptsprachen), MongoDB, CouchDB
-Wildcard-Subdomains
-HTTPS-Zertifikat für *.servername.uberspace.de
-access_log (auf Wunsch auch error_log)
-Portfreischaltung auf Wunsch
-Backupserver
-daemontools (inkl. runwhen)
-Cronjobs (Crontable)
-KEINE Domains, nur Webhosting; alterativ ab 0,5 € pro Monat (5€ Einrichtungsgebühr)
Support:
Exzellent. 15 Minuten per Mail. Twitter ebenfalls (sehr aktiv).

Mehr unter:
uberspace.de
uberspace.de/tech 
uberspace.de/dokuwiki (sehr umfangreiches Wiki)

Insgesamt ein guter Hoster. Zwar ein bisschen Nerdig aber es hält sich in Grenzen. ;D



Letzte Änderung am: 19.11.2013 um:20:09 Uhr durch: scripts-on
 



freshfire
Verfasst am: 01.01.2014 um: 21:48 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 117
SPAM:
0% Spam
Hi,

gibt es hier Leute die Langzeiterfahtungen mit dem Anbieter haben?


Und seit wann gibt es die jetzt schon?




 MfG Martin 
 


 

dotzilla
Verfasst am: 02.01.2014 um: 11:41 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 430
SPAM:
0% Spam
@freshfire

ich bin bei uberspace seit etwa 2 jahren und kann NUR positives berichten, der support ist erstklassig.

ich zahle € 05,00 pro monat und betreibe dort eine eigene cloud für persönliche & verschlüsselte daten.



 

kcb
Verfasst am: 02.01.2014 um: 12:53 Uhr
 
Cw's Alleinunterhalter
Alleinunterhalter
Beiträge: 359
SPAM:
0% Spam
Ich persönlich finde die Idee super! - "Netzleben" berichtet auch darüber: http://netzleben.com/tag/uberspace/


Kunst ist das Leben aus den Augen des Künstlers gesehen. -
Rechtschreibfehler sind lediglich Special Effects meiner Tastatur...
Meine Webvisitenkarte und eine Übersicht meiner Projekte: www.798.at
 

freshfire
Verfasst am: 02.01.2014 um: 21:10 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 117
SPAM:
0% Spam
Wo ich noch nicht richtig schlau geworden bin ist,  wie ich da meine Webseite hochladen soll ohne FTP.

Wenn ich CMS verwende ist das ja kein Problem, die kann ich mir ja direkt von deren Webserver saugen - aber wie mach ich das bei meinen eigenen Scripten ?

Ich glaube uberspace.de ist so aufgebaut das man sehr viel machen kann aber auf  Grund fehlender Webfrontends das ganze nur mit viel Gedult oder Fachwissen realisierbar ist.


 MfG Martin 
 


 

consider
Verfasst am: 02.01.2014 um: 21:22 Uhr
 
Dr. CwCity.de
Community God
Beiträge: 7217
SPAM:
0% Spam
Oben im Post steht was von SSH.

 

Verfasst am: 04.01.2014 um: 16:32 Uhr
 

Also. "Normales" FTP geht nicht. SSH und SFTP geht. Wobei ich Dateien auch per SFTP in FileZilla und nicht per Terminal hochlade.



 

flamm
Verfasst am: 07.07.2014 um: 08:47 Uhr
 
Cw Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
SPAM:
0% Spam
das Ganze uberspace klingt ja recht sympathisch

und ja - SFTP per Filezilla - ich merke eigentlich keinen Unterschied zu FTP in der Handhabung -

ja, nee, also ...
nukkular, es heisst nukkular.
 

chrwhm
Verfasst am: 07.07.2014 um: 09:14 Uhr
 
Globaler Moderator
0
Beiträge: 6088
SPAM:
0% Spam
Hey,

in der Handhabung liegt kein Unterschied. In der Technik allerdings ein wesentlicher - mit normalem FTP werden Daten unverschlüsselt übertragen, mit FTPS und SFTP verschlüsselt. Damit wird verhindert, dass irgendwer die Zugangsdaten oder Inhalte mitschneiden oder manipulieren kann und sich damit unbefugt Zugang zu Deinem Webspace erlangen kann.

lg



www.laptop-kaffee.de

"Normalised data is for sissies."
(Cal Henderson, chief software architect of flickr)

 

duxaquila
Verfasst am: 07.07.2014 um: 13:09 Uhr
 
Cw Posting Dude
Poster Teufel
Beiträge: 131
SPAM:
0% Spam
Ich war mal so frei habs kurz getestet

Uberspace Versuch einer PHP Seite

cwcity versuch

Also für das reine hosten einer Webseite ist das Angebot nicht wirklich etwas.

Man muss hier sagen, bisauf Java, php und mysql ist bei der seite nichts, was eigl jeder Hoster schaffen sollt.

Nungut mit ssh nutzt man auch andere sachen als Apache ;) da würden sich eher Eggdrops und co anbieten

 

 
Seiten: 1, 2

Folgende User sind hier gerade aktiv:
-

ANZEIGE